IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/a/ces/ifosdt/v70y2017i03p28-39.html
   My bibliography  Save this article

Die Kalte Progression – Verteilungswirkungen eines Einkommensteuertarifs auf Rädern

Author

Listed:
  • Florian Dorn

    ()

  • Clemens Fuest
  • Björn Kauder

    ()

  • Luisa Lorenz
  • Martin Mosler

    ()

  • Potrafke. Niklas

Abstract

Die Kalte Progression hat zwischen 2011 und 2018 zu erheblichen staatlichen Mehreinnahmen und einer Ausweitung der Steuerquote geführt, die sich der demokratischen Kontrolle entzieht. Die öffentliche Debatte bezieht sich zumeist auf die Kalte Progression im engeren Sinne, die lediglich den Effekt steigender Preise berücksichtigt. Deutlich größer wird das Ausmaß der Kalten Progres­sion, wenn auch der Effekt steigender Realeinkommen betrachtet wird. Hierdurch wird die Verteilungswirkung des Steuersystems beeinträchtigt, da gemessen am relativen Anstieg der Steuerzahlung besonders Einkommensteuerzahler im Bereich geringer und mittlerer Einkommen unter der Kalten Progression leiden. Ein Ehepaar mit zwei Kindern und einem Jahresbruttoeinkommen von 25 000 Euro ist durch die Kalte Progression im engeren bzw. weiteren Sinne im Zeitraum von 2011 bis 2018 mit 8,0 bzw. 37,2% der Einkommensteuer belastet worden. Bei einem Haushalt mit der gleichen familiären Struktur, aber einem Jahresbruttoeinkommen von 100 000 Euro, hat die Kalte Progression hingegen lediglich 2,3 bzw. 5,0% der Einkommensteuerlast ausgemacht. Bei der differenzierten Betrachtung nach Einkommensdezilen bewegen sich die relativen Belastungswirkungen in einer ähnlichen Größenordnung. Auch hier werden die einkommensschwächsten Steuerzahler, also zusammen veranlagte Ehepaare mit einem Bruttoeinkommen zwischen 21 279 und 26 384 Euro, relativ gesehen am stärksten durch die Kalte Progression belastet. Zur Vermeidung der heimlichen Steuererhöhung wird ein »Tarif auf Rädern« vorgeschlagen, bei dem die Steuertarifparameter an die Infla­tion bzw. an das Wachstum der Nominaleinkommen gekoppelt sind.

Suggested Citation

  • Florian Dorn & Clemens Fuest & Björn Kauder & Luisa Lorenz & Martin Mosler & Potrafke. Niklas, 2017. "Die Kalte Progression – Verteilungswirkungen eines Einkommensteuertarifs auf Rädern," ifo Schnelldienst, ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich, vol. 70(03), pages 28-39, February.
  • Handle: RePEc:ces:ifosdt:v:70:y:2017:i:03:p:28-39
    as

    Download full text from publisher

    File URL: http://www.cesifo-group.de/DocDL/sd-2017-03-dorn-etal-kalte-progression-2-2017-02-09.pdf
    Download Restriction: no

    References listed on IDEAS

    as
    1. Heer, Burkhard & Süssmuth, Bernd, 2013. "Tax bracket creep and its effects on income distribution," Journal of Macroeconomics, Elsevier, vol. 38(PB), pages 393-408.
    2. Beznoska, Martin, 2016. "Die Belastungs- und Aufkommenswirkungen der kalten Progression," IW policy papers 14/2016, Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) / Cologne Institute for Economic Research.
    3. Alfred Boss & Achim Boss & Thomas Boss, 2008. "Der deutsche Einkommensteuertarif: Wieder eine Wachstumsbremse?," Perspektiven der Wirtschaftspolitik, Verein für Socialpolitik, vol. 9(1), pages 102-124, February.
    4. Florian Dorn & Clemens Fuest & Björn Kauder & Luisa Lorenz & Martin Mosler & Niklas Potrafke, 2017. "Steuererhöhungen durch die Hintertür – fiskalische Aufkommenswirkungen der Kalten Progression," ifo Schnelldienst, ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich, vol. 70(02), pages 51-58, January.
    5. Jens Lemmer, 2014. "Indexierung der Einkommensbesteuerung im internationalen Vergleich," Wirtschaftsdienst, Springer;German National Library of Economics, vol. 94(12), pages 872-878, December.
    6. Katja Rietzler & Dieter Teichmann & Achim Truger, 2014. "Abbau der kalten Progression: nüchterne Analyse geboten," Wirtschaftsdienst, Springer;German National Library of Economics, vol. 94(12), pages 864-871, December.
    7. Clemens Fuest & Björn Kauder & Luisa Lorenz & Martin Mosler & Niklas Potrafke & Florian Dorn, 2016. "Heimliche Steuererhöhungen – Belastungswirkungen der Kalten Progression und Entlastungswirkungen eines Einkommensteuertarifs auf Rädern," ifo Forschungsberichte, ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich, number 76.
    8. Projektgruppe Gemeinschaftsdiagnose, 2016. "Gemeinschaftsdiagnose im Herbst 2016: Deutsche Wirtschaft gut ausgelastet – Wirtschaftspolitik neu ausrichten," ifo Dresden berichtet, ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich, vol. 23(06), pages 26-29, December.
    9. Christian Breuer, 2016. "Steuermehreinnahmen und heimliche Steuererhöhungen – Zu den Ergebnissen der Steuerschätzung vom Mai 2016," ifo Schnelldienst, ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich, vol. 69(11), pages 46-50, June.
    10. Philipp Breidenbach & Roland Döhrn & Tanja Kasten, 2014. "Der Weg ist frei: mehr Steuergerechtigkeit durch nachhaltigen Abbau der kalten Progression," Wirtschaftsdienst, Springer;German National Library of Economics, vol. 94(12), pages 859-863, December.
    11. Florian Dorn & Clemens Fuest & Björn Kauder & Luisa Lorenz & Martin Mosler, 2017. "Die Beseitigung des Mittelstandsbauchs – Varianten und Kosten," ifo Forschungsberichte, ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich, number 77.
    Full references (including those not matched with items on IDEAS)

    Citations

    Citations are extracted by the CitEc Project, subscribe to its RSS feed for this item.
    as


    Cited by:

    1. repec:ces:ifosdt:v:70:y:2017:i:11:p:55-58 is not listed on IDEAS
    2. repec:zbw:rwikon:171735 is not listed on IDEAS
    3. repec:ces:ifosdt:v:70:y:2017:i:24:p:28-81 is not listed on IDEAS

    More about this item

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:ces:ifosdt:v:70:y:2017:i:03:p:28-39. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (Klaus Wohlrabe). General contact details of provider: http://edirc.repec.org/data/ifooode.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    If CitEc recognized a reference but did not link an item in RePEc to it, you can help with this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.