IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/p/zbw/wwuifg/94.html
   My bibliography  Save this paper

Kooperationen in der Automobilindustrie: Analyse und Systematisierung

Author

Listed:
  • Lange, Kersten

Abstract

Nicht nur die konjunkturelle Entwicklung spiegelte sich in den vergangenen Jahren sehr deutlich in der Automobilindustrie, sondern sie überlagerte grundlegende strukturelle Entwicklungen, die Kersten Lange in seinem IfG-Arbeitspapier aufzeigt. Zusammengefasst als dritte Revolution der Automobilindustrie bezeichnet, zeigen sich große Herausforderungen für die Hersteller, die deutlich geänderte Rahmenbedingungen mit sich gebracht haben. Diese wirken sich sowohl auf die Nachfrage, als auch auf die Produktion, zusätzlich auf die Entwicklungsanforderungen aus. Wenig überraschend und vergleichbar mit den Strategien in anderen Branchen, die sich durch einen starken Wandel auszeichnen, haben auch die Unternehmen der Automobilindustrie bereits vor Jahren mit Kooperationen und dem Aufbau größerer Netzwerke begonnen. Diese strategischen und organisatorischen Reformen verändern vor allem die Arbeitsteilung zwischen den OEM und den Zulieferunternehmen. Auf diese Weise entstehen neue Formen von Wertschöpfungspartnerschaften, die sich untereinander konkurrieren. Herr Langes Arbeitspapier bereitet eine größere Studie vor, in der diese Koperationsmuster theoretisch und empirisch analysiert werden. Vorerst galt es, die geänderten Rahmenbedingungen herauszuarbeiten und die bereits vorhandenen Studien über Automobilkooperationen anhand zahlreicher Kriterien zu systematisieren und die wesentlichen Ergebnisse einzuordnen. Dies ist überzeugend gelungen und wird in diesem Arbeitspapier vorgestellt. Dieses Arbeitspapier entstammt dem IfGForschungscluster II: Unternehmenskooperationen.

Suggested Citation

  • Lange, Kersten, 2010. "Kooperationen in der Automobilindustrie: Analyse und Systematisierung," Arbeitspapiere 94, University of Münster, Institute for Cooperatives.
  • Handle: RePEc:zbw:wwuifg:94
    as

    Download full text from publisher

    File URL: https://www.econstor.eu/bitstream/10419/55808/1/687704510.pdf
    Download Restriction: no

    More about this item

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:zbw:wwuifg:94. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (ZBW - German National Library of Economics). General contact details of provider: http://edirc.repec.org/data/igmuede.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    We have no references for this item. You can help adding them by using this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.