IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/a/ces/ifosdt/v62y2009i15p3-18.html
   My bibliography  Save this article

Drohende Kreditklemme : sollten die Basel-II-Regeln überholt oder zeitweise ausgesetzt werden?

Author

Listed:
  • Martin Hellwig
  • Martin Faust
  • Hans-Peter Burghof
  • Mario Ohoven
  • Christoph Schalast

Abstract

Im Gefolge der Finanzkrise werden Forderungen nach einer Reform oder sogar einer zeitlichen Aussetzung von Basel II laut. Kritisiert wird vor allem die systemimmanente Prozyklizität. Ist dieser Mechanismus mitverantwortlich für die bestehende oder vermeintliche Kreditklemme? Martin Hellwig vermisst bei dem derzeit praktizierten System der Eigenkapitalregulierung von Banken die konzeptionelle Grundlage. Die intendierte Wirkungsweise sei nie dargelegt worden. Tatsächlich habe die Eigenkapitalregulierung in der Krise als »Brandbeschleuniger und nicht als Feuerlöscher« gewirkt und sollte »grundlegend umgebaut oder abmontiert« werden. Für Martin Faust sind Basel I und Basel II nicht die alleinige Ursache für eine Kreditklemme, sie haben jedoch die Entwicklung, die dazu geführt hat, begünstigt. Die Antwort auf die aktuelle Krise solle daher nicht die Aufweichung der Basel-II-Regeln, z.B. bei der Akzeptanz von Eigenkapitalbestandteilen, sein, sondern eine grundlegende Reform. Auch Hans-Peter Burghof sieht viele Gründe, die Baseler Regeln zu überarbeiten. Denn diese Regeln seien »ein höchst unvollkommener Kompromiss zwischen dem aus Sicht der Theorie Erstrebenswerten und dem in der Praxis Machbaren«. Aussetzen solle man die Baseler Normen aber nicht, da eine unzureichende Eigenkapitalregulierung gefährlich sei und Banken ohne ausreichende Eigenkapitalausstattung ein Systemrisiko darstellen. Mario Ohoven führt die Kreditklemme auf ein Regulierungsversagen zurück. Basel II verzerre die Kreditmärkte, weil es Kredite und Verbriefungen ungleich behandle. Das Regelwerk müsse durch Basel III ersetzt werden, damit sich die Kreditversorgung des Mittelstands nicht weiter verschlechtere. Christoph Schalast findet derzeit kaum überzeugende Argumente für ein Aussetzen von Basel II. Vielmehr könnte eine solche Maßnahme das gerade wieder entstehende Vertrauen in die und in der Finanzindustrie erschüttern.

Suggested Citation

  • Martin Hellwig & Martin Faust & Hans-Peter Burghof & Mario Ohoven & Christoph Schalast, 2009. "Drohende Kreditklemme : sollten die Basel-II-Regeln überholt oder zeitweise ausgesetzt werden?," ifo Schnelldienst, ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich, vol. 62(15), pages 3-18, August.
  • Handle: RePEc:ces:ifosdt:v:62:y:2009:i:15:p:3-18
    as

    Download full text from publisher

    File URL: http://www.cesifo-group.de/DocDL/ifosd_2009_15_1.pdf
    Download Restriction: no

    References listed on IDEAS

    as
    1. Mathias Dewatripont & Jean Tirole, 1994. "The prudential regulation of banks," ULB Institutional Repository 2013/9539, ULB -- Universite Libre de Bruxelles.
    Full references (including those not matched with items on IDEAS)

    More about this item

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:ces:ifosdt:v:62:y:2009:i:15:p:3-18. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (Klaus Wohlrabe). General contact details of provider: http://edirc.repec.org/data/ifooode.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    If CitEc recognized a reference but did not link an item in RePEc to it, you can help with this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.