IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/p/zbw/fubsbe/201010.html
   My bibliography  Save this paper

Der Einfluss der Besteuerung auf die Rechtsformwahl: Eine Conjoint-Analyse

Author

Listed:
  • Sell, Sandra
  • Lopatta, Kerstin
  • Hundsdoerfer, Jochen

Abstract

Die Untersuchung richtet sich auf die Ermittlung der relativen Bedeutung der laufenden und aperiodischen Besteuerung im Entscheidungsprozess der Rechtsformwahl. Unter Vernachlässigung von Planungskosten sollten rationale Steuerpflichtige die Steuerbelastung als ein Entscheidungskriterium bei der Wahl der Unternehmensform zu berücksichtigen, da in Deutschland kein entscheidungsneutrales Steuersystem existiert. Fraglich ist die Bedeutung der Steuerbelastung für die Rechtsformwahl im Vergleich mit weiteren Entscheidungskriterien wie z.B. Haftung. Ideal wäre es, wenn die Probanden die relative Wichtigkeit der einzelnen Kriterien selbst quantifizieren könnten. Da die überwiegende Zahl der Probanden jedoch mit der Angabe des relativen Gewichts der Entscheidungskriterien vermutlich überfordert wären, wurde als Analysemethode zur Bestimmung der relativen Wichtigkeit der Steuerbelastung die Conjoint-Analyse gewählt. Es wurden zwei Gruppen befragt: Etablierte Unternehmer in einer Branche mit relativ niedriger Unternehmensgröße (Bestattungsunternehmer) und Existenzgründer. Als Ergebnis der fiktiven Rechtsformwahl kann festgehalten werden, dass die laufende Steuerbelastung, unabhängig davon, ob eine Betrachtung der einzelnen Gruppen (Bestattungsunternehmer oder Existenzgründer) oder eine Differenzierung bzgl. der Rechtsform durchgeführt wird oder nicht, immer die höchsten relativen Wichtigkeiten aufweist. Bezüglich der weiteren Entscheidungskriterien (Erbschaftsteuerbelastung, Haftung, Publizitätspflichten) kann keine einheitliche Aussage getroffen werden.

Suggested Citation

  • Sell, Sandra & Lopatta, Kerstin & Hundsdoerfer, Jochen, 2010. "Der Einfluss der Besteuerung auf die Rechtsformwahl: Eine Conjoint-Analyse," Discussion Papers 2010/10, Free University Berlin, School of Business & Economics.
  • Handle: RePEc:zbw:fubsbe:201010
    as

    Download full text from publisher

    File URL: https://www.econstor.eu/bitstream/10419/50546/1/669124680.pdf
    Download Restriction: no

    References listed on IDEAS

    as
    1. Kay Blaufus & Renate Ortlieb, 2009. "Is Simple Better? A Conjoint Analysis of the Effects of Tax Complexity on Employee Preferences Concerning Company Pension Plans," Schmalenbach Business Review (sbr), LMU Munich School of Management, vol. 61(1), pages 60-83, January.
    2. Green, Paul E & Srinivasan, V, 1978. " Conjoint Analysis in Consumer Research: Issues and Outlook," Journal of Consumer Research, Oxford University Press, vol. 5(2), pages 103-123, Se.
    3. Blaufus, Kay & Hundsdoerfer, Jochen & Ortlieb, Renate, 2009. "Non scholae, sed fisco discimus? Ein Experiment zum Einfluss der Steuervereinfachung auf die Nachfrage nach Steuerberatung," arqus Discussion Papers in Quantitative Tax Research 67, arqus - Arbeitskreis Quantitative Steuerlehre.
    Full references (including those not matched with items on IDEAS)

    More about this item

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:zbw:fubsbe:201010. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (ZBW - German National Library of Economics). General contact details of provider: http://edirc.repec.org/data/fwfubde.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    If CitEc recognized a reference but did not link an item in RePEc to it, you can help with this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.