IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/p/zbw/esrepo/54763.html
   My bibliography  Save this paper

Wachstum durch das Nadelöhr begrenzter Budgets

Author

Listed:
  • Klein, Rolf

Abstract

Untersucht wird das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage im Rahmen von Wachstumsprozessen. Es wird gezeigt, dass auch unter klassischen, auf dem Tausch basierenden Annahmen die Wirtschaftsentwicklung durch die Nachfrage maßgeblich beeinflusst wird. Wachstum setzt die Bereitschaft der Wirtschaftsteilnehmer voraus, die Zusammensetzung ihrer Budgets zu verändern. Jedes zusätzliche Angebot muss durch das Nadelöhr der bestehenden Budgets. Ohne eine Änderung der Präferenzen der zahlungskräftigen Nachfrager ist Wachstum nicht möglich. Erfindungen, gesellschaftliche Veränderungen, neue Moden oder auch geänderte Vorschriften können die Integration zusätzlicher Angebote erleichtern. Die Veränderungsbereitschaft bzw. -resistenz der Nachfrager bietet sich damit als ein erklärendes Element für die Entwicklung von Volkswirtschaften an, die ihr Produktionspotential nicht ausschöpfen. Veränderungen der Nachfragestruktur können die Wirtschaft wachsen oder schrumpfen lassen. Steigerungen der Nachfrage, die aus breit gestreuten und damit am Ende kompensierten Einsparungen bestritten werden - nämlich in Form eines neuen Matchings der Tauschbeziehungen - erzeugen Wachstum. Umgekehrt bewirken auf bestimmte Angebote konzentrierte Einsparungen, die zu diffus verteilten Ausgaben des Ersparten führen, Schrumpfung. Um einzuschätzen, ob Änderungen der staatlichen bzw. staatlich beeinflussten Nachfrage, ob technische Innovationen, gesellschaftliche Veränderungen oder Lohnänderungen Wachstum fördern, ist zu fragen, ob per Saldo die Integration zusätzlicher Angebote in die Budgets gefördert wird. Entscheidungen des Staates, ob als Fiskus oder als Normsetzer, können die Struktur der Nachfrage und damit die Wirtschaftsentwicklung beeinflussen, strategisch oder auch absichtslos.

Suggested Citation

  • Klein, Rolf, 2011. "Wachstum durch das Nadelöhr begrenzter Budgets," EconStor Research Reports 54763, ZBW - German National Library of Economics.
  • Handle: RePEc:zbw:esrepo:54763
    as

    Download full text from publisher

    File URL: https://www.econstor.eu/bitstream/10419/54763/1/08701.pdf
    Download Restriction: no

    References listed on IDEAS

    as
    1. Felderer, Bernhard & Homburg, Stefan, 2005. "Makroökonomik und neue Makroökonomik," EconStor Books, ZBW - German National Library of Economics, number 92556.
    2. Nikolaus Läufer, 2009. "Mikro- und makroökonomische Effekte der Abwrackprämie," Wirtschaftsdienst, Springer;German National Library of Economics, vol. 89(6), pages 410-418, June.
    3. Miguel A. LeÛn-Ledesma & A. P. Thirlwall, 2002. "The endogeneity of the natural rate of growth," Cambridge Journal of Economics, Oxford University Press, vol. 26(4), pages 441-459, July.
    Full references (including those not matched with items on IDEAS)

    More about this item

    Keywords

    Wirtschaftswachstum; Nachfrage; Nachfragestruktur; neoklassisch; Budgetrestriktion; Fiskalpolitik; Wachstumspolitik; technischer Fortschritt;

    JEL classification:

    • E13 - Macroeconomics and Monetary Economics - - General Aggregative Models - - - Neoclassical
    • E62 - Macroeconomics and Monetary Economics - - Macroeconomic Policy, Macroeconomic Aspects of Public Finance, and General Outlook - - - Fiscal Policy
    • H30 - Public Economics - - Fiscal Policies and Behavior of Economic Agents - - - General
    • O40 - Economic Development, Innovation, Technological Change, and Growth - - Economic Growth and Aggregate Productivity - - - General

    NEP fields

    This paper has been announced in the following NEP Reports:

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:zbw:esrepo:54763. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (ZBW - German National Library of Economics). General contact details of provider: http://edirc.repec.org/data/zbwkide.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    If CitEc recognized a reference but did not link an item in RePEc to it, you can help with this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.