IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/p/zbw/aluord/133.html
   My bibliography  Save this paper

Föderaler Wettbewerb, Bürgersouveränität und die zwei Rollen des Staates

Author

Listed:
  • Vanberg, Viktor J.

Abstract

[Einleitung ...] In meinem Beitrag möchte ich die Frage nach den Gründen, die für oder gegen eine stärker subsidiär-polyzentrische und wettbewerbliche Organisation föderaler Systeme sprechen mögen, unter zwei Gesichtspunkten erörtern. Zunächst wird es mir darum gehen, zu klären, welches Kriterium den angemessenen Bewertungsmaßstab bei der Beurteilung dieser Frage abgibt. Meine These wird sein, dass für ein freiheitlich-demokratisches Gemeinwesen das, was ich als Bürgersouveränität bezeichne, ein solches Kriterium darstellt, ein Kriterium, das auf die Reagibilität der Politikproduzenten gegenüber den gemeinsamen Bürgerinteressen abstellt. Zum zweiten möchte ich auf die Bedeutung hinweisen, die in der Frage der föderalen Kompetenzverteilung dem Umstand beigemessen werden muss, dass politische Gemeinwesen zwei kategorisch zu unterscheidende Rollen wahrnehmen, nämlich als Territorialunternehmen einerseits und als Solidarverband andererseits. Sie fungieren als Territorialunternehmen in dem Sinne, dass sie für ihr jeweiliges Jurisdiktions- oder Hoheitsgebiet die Regeln und Bedingungen festlegen und durchsetzen, unter denen (natürliche und juristische) Personen sich dort aufhalten und tätig werden können. Sie fungieren als Solidarverbände in dem Sinne, dass sie für ihre Mitglieder, die Bürger, die Pflichten und Ansprüche festlegen, die sie als Verbandsmitglieder zu erfüllen haben bzw. anmelden können. Im Lichte dieser Unterscheidung lassen sich, wie ich zu zeigen suchen werde, manche Missverständnisse vermeiden, die die Auseinandersetzung zwischen Befürwortern und Kritikern eines polyzentrischen und wettbewerblichen Föderalismus unnötig belasten.

Suggested Citation

  • Vanberg, Viktor J., 2013. "Föderaler Wettbewerb, Bürgersouveränität und die zwei Rollen des Staates," Freiburg Discussion Papers on Constitutional Economics 13/3, Walter Eucken Institut e.V..
  • Handle: RePEc:zbw:aluord:133
    as

    Download full text from publisher

    File URL: https://www.econstor.eu/bitstream/10419/76656/1/743957695.pdf
    Download Restriction: no
    ---><---

    References listed on IDEAS

    as
    1. Viktor Vanberg, 2007. "Corporate social responsibility and the ‘game of catallaxy’: the perspective of constitutional economics," Constitutional Political Economy, Springer, vol. 18(3), pages 199-222, September.
    2. Vanberg, Viktor J., 2005. "Auch Staaten tut Wettbewerb gut: Eine Replik auf Paul Kirchhof," Freiburg Discussion Papers on Constitutional Economics 05/2, Walter Eucken Institut e.V..
    Full references (including those not matched with items on IDEAS)

    Most related items

    These are the items that most often cite the same works as this one and are cited by the same works as this one.
    1. Feld, Lars P. & Nöh, Lukas & Reuter, Wolf Heinrich & Yeter, Mustafa, 2021. "Von der Corona-bedingten Schuldenaufnahme zur Wiedereinhaltung der Schuldenbremse," Working Papers 01/2021, German Council of Economic Experts / Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.
    2. Feld, Lars P. & Osterloh, Steffen, 2013. "Is a fiscal capacity really necessary to complete EMU?," Freiburg Discussion Papers on Constitutional Economics 13/5, Walter Eucken Institut e.V..
    3. Feld Lars P. & Reuter Wolf Heinrich & Yeter Mustafa, 2019. "Öffentliche Investitionen: Die Schuldenbremse ist nicht das Problem," Perspektiven der Wirtschaftspolitik, De Gruyter, vol. 20(4), pages 292-303, December.
    4. Feld, Lars P., 2018. "Zur politischen Ökonomik der wirtschaftspolitischen Beratung: Der Sachverständigenrat als ordnungspolitisches Gewissen?," Freiburg Discussion Papers on Constitutional Economics 18/07, Walter Eucken Institut e.V..
    5. Christofzik, Désirée I. & Yeter, Mustafa & Feld, Lars P., 2019. "Öffentliche Investitionen: Wie viel ist zu wenig?," Working Papers 01/2019, German Council of Economic Experts / Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.
    6. Lars P. Feld & Manuel Kallweit & Anabell Kohlmeier, 2013. "Maßnahmen zur Vermeidung von Altersarmut: Makroökonomische Folgen und Verteilungseffekte," Perspektiven der Wirtschaftspolitik, Verein für Socialpolitik, vol. 14(3-4), pages 279-304, August.
    7. Bernd Fitzenberger & Annabelle Doerr, 2016. "Konzeptionelle Lehren aus der ersten Evaluationsrunde der Branchenmindestlöhne in Deutschland [Conceptual lessons from the evaluation studies on sectoral minimum wages in Germany]," Journal for Labour Market Research, Springer;Institute for Employment Research/ Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), vol. 49(4), pages 329-347, December.
    8. Vanberg, Viktor J., 2014. "Liberalismus und Demokratie: Zu einer vernachlässigten Seite der liberalen Denktradition," HWWI Policy Papers 85, Hamburg Institute of International Economics (HWWI).
    9. Bury, Yannick & Feld, Lars P., 2018. "Die Heterogenität der kommunalen Haushalts- und Aufsichtsregeln als Herausforderung im vertikalisierten Fiskalföderalismus," Freiburg Discussion Papers on Constitutional Economics 18/12, Walter Eucken Institut e.V..
    10. Schnellenbach, Jan, 2014. "Neuer Paternalismus und individuelle Rationalität: eine ordnungsökonomische Perspektive," Freiburg Discussion Papers on Constitutional Economics 14/08, Walter Eucken Institut e.V..
    11. Borella, Sara, 2008. "EU-Migrationspolitik: Bremse statt Motor der Liberalisierung," Freiburg Discussion Papers on Constitutional Economics 08/10, Walter Eucken Institut e.V..
    12. Feld, Lars P., 2020. "Verfahren zum Anleihekaufprogramm der EZB (2 BvR 859/15, 2 BvR 1651/15, 2 BvR 2006/15, 2 BvR 980/16): Stellungnahme zum Fragenkatalog für sachverständige Dritte," Freiburg Discussion Papers on Constitutional Economics 20/02, Walter Eucken Institut e.V..
    13. Vanberg, Viktor J., 2015. "Competitive federalism, government's dual role, and the power to tax," Freiburg Discussion Papers on Constitutional Economics 15/05, Walter Eucken Institut e.V..
    14. Feld, Lars P., 2020. "Wohlstand für alle - Was dieses Versprechen heute bedeutet. Ein Vorwort," Freiburg Discussion Papers on Constitutional Economics 20/07, Walter Eucken Institut e.V..
    15. Feld, Lars P., 2020. "Wirtschaftskrisen der Zukunft," Freiburg Discussion Papers on Constitutional Economics 20/06, Walter Eucken Institut e.V..
    16. Helmstädter Ernst, 2006. "Wettbewerb als Rangordnungsverfahren: Wettbewerbliches Handeln in in gesellschaftlicher Interaktion / Competition as a Ranking Procedure: Competive Behaviour in Societal Interaction," ORDO. Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft, De Gruyter, vol. 57(1), pages 99-129, January.
    17. Zweynert, Joachim, 2007. "Die Entstehung ordnungsökonomischer Paradigmen: Theoriegeschichtliche Betrachtungen," Freiburg Discussion Papers on Constitutional Economics 07/8, Walter Eucken Institut e.V..
    18. Pies, Ingo & Beckmann, Markus & Hielscher, Stefan, 2009. "Competitive markets, corporate firms, and new governance - An ordonomic conceptualization," Discussion Papers 2009-13, Martin Luther University of Halle-Wittenberg, Chair of Economic Ethics.
    19. Silvia Simon, 2006. "Zukunftsfähige Wirtschaftsentwicklung von Kleinstaaten. Kleinheitsbedingte Optionen und Restriktionen am Beispiel Liechtenstein," Beitraege 37, Liechtenstein-Institut.
    20. Wohlgemuth, Michael, 2009. "Diagnosen der Moderne: Friedrich A. von Hayek," Freiburg Discussion Papers on Constitutional Economics 09/9, Walter Eucken Institut e.V..

    More about this item

    NEP fields

    This paper has been announced in the following NEP Reports:

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:zbw:aluord:133. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: . General contact details of provider: https://edirc.repec.org/data/euckede.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    If CitEc recognized a bibliographic reference but did not link an item in RePEc to it, you can help with this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: ZBW - Leibniz Information Centre for Economics (email available below). General contact details of provider: https://edirc.repec.org/data/euckede.html .

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.