IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/b/zbw/tuisbw/22007.html
   My bibliography  Save this book

Zur Problematik einer theoretisch fundierten steuerlichen Gewinnermittlung

Author

Listed:
  • Schmiel, Ute

Abstract

Die Frage nach einer 'betriebswirtschaftlich adäquaten' steuerlichen Gewinnermittlung hat in jüngerer Zeit im wissenschaftlichen Diskurs wieder verstärkt Beachtung gefunden. Ursächlich hierfür ist der Vorschlag, IAS/IFRS als 'Starting Point' für die steuerliche Gewinnermittlung zu wählen. Die steuerliche Gewinnermittlung ist theoretisch fundiert, wenn sie Zielen der Besteuerung entspricht, die ihrerseits aus einem zugrunde gelegten Wirtschaftsordnungsverständnis abgeleitet wurden. In der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre wird häufig auf ein neoklassisches Wirtschaftsordnungsverständnis und daraus folgend auf Ziele wie Investitionsneutralität oder erwünschte Investitionswirkungen rekurriert. Gegen ein solches Wirtschaftsordnungsverständnis werden in diesem Beitrag zahlreiche Argumente vorgetragen. Geht man hingegen von einem evolutorischen Wirtschaftsordnungsverständnis aus, resultieren hieraus als Ziele der Besteuerung 'Relevanz von Liquiditätsproblemen', 'Vorteilhaftigkeit von Marktentscheidungen' und 'Förderung der Variationsfähigkeit'. Hieraus lassen sich grundlegende Prinzipien einer steuerlichen Gewinnkonzeption ableiten. Dabei wird unter anderem deutlich, dass die Steuerbilanzkonzeption des geltenden deutschen Rechts in ihren Grundzügen den aus einem evolutorischen Wirtschaftsordnungsverständnis hergeleiteten Zielen entspricht.

Suggested Citation

  • Schmiel, Ute, 2007. "Zur Problematik einer theoretisch fundierten steuerlichen Gewinnermittlung," Ilmenauer Schriften zur Betriebswirtschaftslehre, Technische Universität Ilmenau, Institut für Betriebswirtschaftslehre, volume 2, number 22007.
  • Handle: RePEc:zbw:tuisbw:22007
    as

    Download full text from publisher

    File URL: https://www.econstor.eu/bitstream/10419/55692/1/662513134.pdf
    Download Restriction: no

    More about this item

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:zbw:tuisbw:22007. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (ZBW - German National Library of Economics). General contact details of provider: http://edirc.repec.org/data/fwtuide.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    We have no references for this item. You can help adding them by using this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.