IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/a/zbw/rwikon/15_01_a.html
   My bibliography  Save this article

Die wirtschaftliche Entwicklung im Ausland: Weltkonjunktur weiter aufwärts gerichtet

Author

Listed:
  • Schmidt, Torsten
  • Döhrn, Roland
  • Grozea-Helmenstein, Daniela
  • an de Meulen, Philipp
  • Micheli, Martin
  • Rujin, Svetlana
  • Zwick, Lina

Abstract

Die Expansion der Weltwirtschaft hat in der zweiten Jahreshälfte 2014 an Schwung gewonnen. Die Belebung ging erneut von den fortgeschrittenen Volkswirtschaften aus. Insbesondere in den USA wurde die Produktion im zweiten Halbjahr deutlich stärker ausgeweitet als im ersten. Im Euro-Raum setzte sich die Belebung fort. Dagegen ging in Japan die Produktion nach der Anhebung des Mehrwertsteuersatzes deutlich zurück. In den Schwellenländern hat sich die Konjunktur nicht zuletzt aufgrund der gestiegenen Nachfrage aus den fortgeschrittenen Volkswirtschaften stabilisiert. Kurzfristig sind deutliche Impulse von den gesunkenen Rohölpreisen auf die Konjunktur zu erwarten. Dabei ist unterstellt, dass der Ölpreis im Durchschnitt dieses Jahres 58 $/b und im kommenden Jahr 60 $/b beträgt. Die Geldpolitik dürfte insgesamt gesehen nochmals etwas expansiver geworden sein. Der Einbruch der Produktion in Japan und die geringe Inflation im Euro-Raum hatten im vergangenen Jahr die dortigen Notenbanken veranlasst, den Expansionsgrad ihrer Geldpolitik zu erhöhen. Auch einige Notenbanken in den Schwellenländern haben die Zinsen gesenkt. Dort ist eine Wende der geldpolitischen Ausrichtung zu erwarten, wenn die US-amerikanische Notenbank beginnt, die Zinsen zu erhöhen. Dies dürfte das weltwirtschaftliche Expansionstempo nach und nach dämpfen. Vor diesem Hintergrund dürfte sich die weltwirtschaftliche Aktivität in diesem Jahr etwas beleben und im Verlauf des kommenden Jahres wieder an Schwung verlieren. Insgesamt dürften sich dabei die Zuwachsraten in den verschieden Regionen angleichen. Für dieses Jahr erwarten wir eine Ausweitung der weltwirtschaftlichen Produktion von 3,3%, für das kommende Jahr eine um 3,5%. Damit dürfte eine Ausweitung des Welthandels um 4,0% bzw. 4,5% einhergehen. Risiken für die konjunkturelle Entwicklung sind vor allem mit der Zinswende in den USA verbunden. Angesichts der langen Phase extrem expansiver Geldpolitik ist nicht auszuschließen, dass die realwirtschaftlichen Wirkungen der Zinswende deutlich stärker sind als bei früheren Zinserhöhungen. Auch die Wachstumsverlangsamung der chinesischen Wirtschaft ist mit Risiken für die internationale Konjunktur verbunden, da der Abbau der Ungleichgewichte z.B. im Immobiliensektor mit deutlich stärkeren Friktionen verbunden sein könnte als in dieser Prognose unterstellt. Weiterhin bestehen Risiken für die Weltwirtschaft durch internationale Konflikte, insbesondere dem zwischen Russland und der Ukraine.

Suggested Citation

  • Schmidt, Torsten & Döhrn, Roland & Grozea-Helmenstein, Daniela & an de Meulen, Philipp & Micheli, Martin & Rujin, Svetlana & Zwick, Lina, 2015. "Die wirtschaftliche Entwicklung im Ausland: Weltkonjunktur weiter aufwärts gerichtet," RWI Konjunkturberichte, RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, vol. 66(1), pages 5-42.
  • Handle: RePEc:zbw:rwikon:15_01_a
    as

    Download full text from publisher

    File URL: https://www.econstor.eu/bitstream/10419/110583/1/826473679.pdf
    Download Restriction: no

    References listed on IDEAS

    as
    1. Cristina Constantinescu & Aaditya Mattoo & Michele Ruta, 2015. "The Global Trade Slowdown; Cyclical or Structural?," IMF Working Papers 15/6, International Monetary Fund.
    2. Svetlana Rujin & Torsten Schmidt, 2015. "Zinswende in den USA — Fluch oder Segen für die Konjunktur im Euroraum?," Wirtschaftsdienst, Springer;German National Library of Economics, vol. 95(3), pages 186-191, March.
    Full references (including those not matched with items on IDEAS)

    Citations

    Citations are extracted by the CitEc Project, subscribe to its RSS feed for this item.
    as


    Cited by:

    1. Schmidt, Torsten & Döhrn, Roland & Grozea-Helmenstein, Daniela & an de Meulen, Philipp & Micheli, Martin & Rujin, Svetlana & Zwick, Lina, 2015. "Die wirtschaftliche Entwicklung im Ausland: Weiterhin schwaches Tempo der weltwirtschaftlichen Expansion," RWI Konjunkturberichte, RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, vol. 66(3), pages 5-37.
    2. Döhrn, Roland & Barabas, György & Fuest, Angela & Gebhardt, Heinz & Jäger, Philipp & Micheli, Martin & Rujin, Svetlana, 2016. "Die wirtschaftliche Entwicklung im Inland: Expansion bleibt robust," RWI Konjunkturberichte, RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, vol. 67(3), pages 25-64.
    3. repec:zbw:rwikon:171737 is not listed on IDEAS
    4. Döhrn, Roland & Jäger, Philipp & Zwick, Lina, 2016. "Peak Trade? Auswirkungen einer weltwirtschaftlichen Wachstumsverlangsamung auf das Exportland Nordrhein-Westfalen," RWI Projektberichte, RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, number 148929.
    5. Barabas, György & Gebhardt, Heinz & Schmidt, Torsten & Weyerstraß, Klaus, 2015. "Projektion der Wirtschaftsentwicklung bis 2020: Potenzialausweitung eröffnet die Möglichkeiten für ein solides Wirtschaftswachstum," RWI Konjunkturberichte, RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, vol. 66(3), pages 99-110.

    More about this item

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:zbw:rwikon:15_01_a. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (ZBW - German National Library of Economics). General contact details of provider: http://edirc.repec.org/data/rwiesde.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    If CitEc recognized a reference but did not link an item in RePEc to it, you can help with this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.