IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/
MyIDEAS: Login to save this article or follow this journal

Einkunftsentwicklung und -verteilung gemäß Einkommensteuerstatistik

  • Tobias Schweitzer
Registered author(s):

    Der Artikel behandelt die Entwicklung und die Verteilung der zu versteuernden Einkommen der einkommensteuerpflichtigen Personen Österreichs zwischen 1992 und 2002. Für die Unselbstständigen in der Einkommensteuerstatistik ergeben sich interessante Ergebnisse. Diese verdienen im Gegensatz zu früheren Jahren besser als die rein Lohnsteuerpflichtigen, und ihre Einkünfte weisen auch eine günstigere Entwicklung auf. Bei ihren Nebeneinkünften dominieren jene aus Vermietung und Verpachtung. Je höher der unselbstständige Bezug ist, desto öfter liegen auch Einkünfte aus Besitz, Gewerbebetrieb und selbständiger Tätigkeit vor. Die in früheren Beiträgen für die Vergangenheit beobachtete zunehmende Bedeutung der Nebeneinkünfte konnte für die 90er Jahre nicht bestätigt werden, die Schwerpunkteinkünfte rückten wieder mehr in den Mittelpunkt. Laut Einkommensteuerstatistik wäre es den Unselbstständigen in den beobachteten zehn Jahren gelungen, gegenüber den Selbstständigen und Gewerbetreibenden finanziell aufzuholen. Jedoch erscheint dies aufgrund der Entwicklung der Lohn- und Gewinnquote und der Einkommen pro Kopf in Vollzeitäquivalenten aus der VGR nicht unbedingt nachvollziehbar. Ansonsten sind eindeutige, jedoch weniger überraschende Ergebnisse festzumachen. Höhere Einkommen beziehen einen höheren Beitrag aus Kapital und sonstigen Einkünften, hingegen spielen Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft eher bei den niedrigen Einkommen eine Rolle. Die Selbstständigen repräsentieren in der Einkommensteuerstatistik tendenziell die obere Mittelschicht, während die Unselbstständigen von den niedrigsten Einkommen bis in die Mittelschicht die dominante Einkunftsart sind.

    If you experience problems downloading a file, check if you have the proper application to view it first. In case of further problems read the IDEAS help page. Note that these files are not on the IDEAS site. Please be patient as the files may be large.

    File URL: http://emedien.arbeiterkammer.at/viewer/resolver?urn=urn:nbn:at:at-akw:g-162710
    Download Restriction: no

    Article provided by Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien, Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik in its journal Wirtschaft und Gesellschaft.

    Volume (Year): 32 (2006)
    Issue (Month): 2 ()
    Pages: 167-190

    as
    in new window

    Handle: RePEc:clr:wugarc:y:2006v:32i:2p:167
    Contact details of provider: Postal: Prinz Eugen-Strasse 20, A-1040 Wien
    Phone: +43 1 50165
    Web page: http://wien.arbeiterkammer.at/

    More information through EDIRC

    Order Information: Postal: Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien, Abt. WW-Stat., Prinz Eugen Strasse 20-22, 1040 Wien Austria
    Web: http://www.wirtschaftundgesellschaft.at Email:


    No references listed on IDEAS
    You can help add them by filling out this form.

    This item is not listed on Wikipedia, on a reading list or among the top items on IDEAS.

    When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:clr:wugarc:y:2006v:32i:2p:167. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (Sepp Zuckerstaetter)

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    If references are entirely missing, you can add them using this form.

    If the full references list an item that is present in RePEc, but the system did not link to it, you can help with this form.

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    This information is provided to you by IDEAS at the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis using RePEc data.