IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/p/zbw/ifwkdp/496-497.html
   My bibliography  Save this paper

Deutsche Konjunktur im Herbst 2011

Author

Listed:
  • Boysen-Hogrefe, Jens
  • Groll, Dominik
  • Jannsen, Nils
  • Kooths, Stefan
  • Van Roye, Björn
  • Scheide, Joachim
  • Gern, Klaus-Jürgen
  • Kappler, Marcus
  • Sachs, Andreas

Abstract

[Deutsche Wirtschaft am Rande einer Rezession] Die Konjunktur in Deutschland befindet sich am Beginn einer Schwächephase. Es ist keineswegs ausgeschlossen, dass die Wirtschaft in eine Rezession gerät, für die Prognose ist allerdings unterstellt, dass eine solche Verschärfung nicht eintritt. Wir halten es dennoch für wahrscheinlich, dass die gesamtwirtschaftliche Produktion vorübergehend leicht sinkt. Maßgeblich hierfür wird vor dem Hintergrund der Konjunkturschwäche bei den Handelspartnern der Außenhandel sein. Daneben werden die Unternehmensinvestitionen deutlich langsamer steigen als zuvor. Der private Konsum dürfte indes stützend wirken. Alles in allem ergibt sich aufgrund der starken Entwicklung zu Beginn des Jahres immer noch ein Anstieg des preisbereinigten Bruttoinlandsprodukts von 2,8 Prozent. Im Verlauf des nächsten Jahres dürfte die Konjunktur allmählich wieder Tritt fassen, im Jahresdurchschnitt beträgt der Zuwachs jedoch nur 0,8 Prozent. Der Arbeitsmarkt wird trotz der konjunkturellen Schwächephase weiterhin robust bleiben, so dass die Beschäftigung bis ins kommende Jahr hinein steigen dürfte. - [Mittelfristprojektion für Deutschland: Mäßiges Potentialwachstum und Hochkonjunktur im Wartestand] Jeweils im Frühjahr und Herbst erstellt das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Weltwirtschaft (IfW) eine Projektion des Produktionspotentials sowie der mittelfristigen gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland. Für die Potentialschätzung werden die Ergebnisse der kürzlich vorgenommenen großen Revision des Statistischen Bundesamtes berücksichtigt. Dabei zeigt sich, dass die überarbeitete statistische Basis kaum Anlass zu einer Neueinschätzung der Produktionsmöglichkeiten gibt. Anschließend werden detaillierte aktuelle Ergebnisse der Potentialschätzung für Deutschland sowie der darauf aufbauenden mittelfristigen Vorausschau bis zum Jahr 2016 vorgestellt, wobei die jüngste Kurzfristprognose des IfW für dieses und das kommende Jahr vollständig integriert ist (Boysen-Hogrefe et al. 2011).

Suggested Citation

  • Boysen-Hogrefe, Jens & Groll, Dominik & Jannsen, Nils & Kooths, Stefan & Van Roye, Björn & Scheide, Joachim & Gern, Klaus-Jürgen & Kappler, Marcus & Sachs, Andreas, 2011. "Deutsche Konjunktur im Herbst 2011," Kiel Discussion Papers 496/497, Kiel Institute for the World Economy (IfW).
  • Handle: RePEc:zbw:ifwkdp:496-497
    as

    Download full text from publisher

    File URL: https://www.econstor.eu/bitstream/10419/52521/1/671397605.pdf
    Download Restriction: no

    References listed on IDEAS

    as
    1. Adele Bergin & John Fitz Gerald & Ide Kearney & Cormac O'Sullivan, 2011. "The Irish Fiscal Crisis," National Institute Economic Review, National Institute of Economic and Social Research, vol. 217(1), pages 47-59, July.
    2. repec:sae:niesru:v:217:y:2011:i:1:p:r37-r45 is not listed on IDEAS
    3. Dovern, Jonas & Gern, Klaus-Jürgen & Hogrefe, Jens & Scheide, Joachim, 2008. "Euroraum in der Rezession," Open Access Publications from Kiel Institute for the World Economy 28683, Kiel Institute for the World Economy (IfW).
    4. Daniel Leigh & Andrea Pescatori & Jaime Guajardo, 2011. "Expansionary Austerity New International Evidence," IMF Working Papers 11/158, International Monetary Fund.
    5. Gern, Klaus-Jürgen & Jannsen, Nils & Van Roye, Björn & Scheide, Joachim & Boysen-Hogrefe, Jens & Boss, Alfred & Groll, Dominik & Jannsen, Nils & Kooths, Stefan, 2010. "Weltkonjunktur und deutsche Konjunktur im Herbst 2010," Kiel Discussion Papers 483/484, Kiel Institute for the World Economy (IfW).
    Full references (including those not matched with items on IDEAS)

    Citations

    Citations are extracted by the CitEc Project, subscribe to its RSS feed for this item.
    as


    Cited by:

    1. Boysen-Hogrefe, Jens & Groll, Dominik & Jannsen, Nils & Kooths, Stefan & Scheide, Joachim, 2014. "Deutsche Konjunktur im Herbst 2014," Kiel Discussion Papers 545/546, Kiel Institute for the World Economy (IfW).
    2. Dovern, Jonas & Gern, Klaus-Jürgen & Hogrefe, Jens & Scheide, Joachim, 2008. "Euroraum in der Rezession," Open Access Publications from Kiel Institute for the World Economy 28683, Kiel Institute for the World Economy (IfW).
    3. Boysen-Hogrefe, Jens & Gern, Klaus-Jürgen & Plödt, Martin & van Roye, Björn & Scheide, Joachim & Schwarzmüller, Tim & Groll, Dominik & Kooths, Stefan, 2013. "Weltkonjunktur und deutsche Konjunktur im Winter 2013," Kiel Discussion Papers 530/531, Kiel Institute for the World Economy (IfW).
    4. Boysen-Hogrefe, Jens & Dovern, Jonas & Gern, Klaus-Jürgen & Jannsen, Nils & Van Roye, Björn & Sander, Birgit & Scheide, Joachim & Boss, Alfred & Meier, Carsten-Patrick, 2008. "Weltkonjunktur und deutsche Konjunktur im Winter 2008," Kiel Discussion Papers 459/460, Kiel Institute for the World Economy (IfW).
    5. Boss, Alfred & Dovern, Jonas & Groll, Dominik & Meier, Carsten-Patrick & van Roye, Björn & Scheide, Joachim, 2010. "Aufschwung lässt auf sich warten," Open Access Publications from Kiel Institute for the World Economy 32954, Kiel Institute for the World Economy (IfW).
    6. Boysen-Hogrefe, Jens & Gern, Klaus-Jürgen & Jannsen, Nils & Plödt, Martin & van Roye, Björn & Scheide, Joachim & Schwarzmüller, Tim & Groll, Dominik & Kooths, Stefan, 2013. "Weltkonjunktur und deutsche Konjunktur im Sommer 2013," Kiel Discussion Papers 524/525, Kiel Institute for the World Economy (IfW).
    7. Sachs, Andreas & Kappler, Marcus & Groll, Dominik, 2013. "Das Produktionspotenzial im Herbst 2013," ZEW Wachstums- und Konjunkturanalysen, ZEW - Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung / Center for European Economic Research, pages 8-9.

    More about this item

    NEP fields

    This paper has been announced in the following NEP Reports:

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:zbw:ifwkdp:496-497. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (ZBW - German National Library of Economics). General contact details of provider: http://edirc.repec.org/data/iwkiede.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    We have no references for this item. You can help adding them by using this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.