IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/
MyIDEAS: Login to save this article or follow this journal

Intervieweffekte bei der Erhebung des Körpergewichts in Bevölkerungsumfragen

  • Kroh, Martin
Registered author(s):

    Daten zum Körpergewicht der Bevölkerung werden aus Kostengründen oftmals nicht objektiv gemessen, sondern durch subjektive Angaben erhoben. Frühere Untersuchungen zur Erhebung des Körpergewichts zeigen, dass sich subjektive Gewichtsangaben von objektiv gemessenen Daten unterscheiden, was auf den fehlenden Bekennermut der Befragten zurückgeführt wird. Verschiedene Methodenstudien deuten darauf hin, dass Interviewer und die Interviewsituation einen Einfluss auf das Antwortverhalten der Befragten bei sensitiven Informationen haben. In diesem Beitrag wird untersucht, ob die Anonymität des Interviews, Merkmale der Interviewer und die Erfahrung der Befragten mit der Umfrage Einfluss auf Antworten bzgl. des Körpergewichts haben. Die Ergebnisse zeigen, dass Verweigerungen der Gewichtsangaben äußerst selten sind und dass die angegebene Höhe des Körpergewichts kaum durch Merkmale der Interviewer beeinflusst wird. Allerdings kann die Hypothese bestätigt werden, dass Personen in Befragungen, in denen ein Interviewer anwesend ist, ein niedrigeres Gewicht angeben als in anonymen Interviews. Dieser Effekt zeigt sich jedoch lediglich für Männer, die bei Anwesenheit eines Interviewers im Durchschnitt ihr Gewicht um etwa 1 kg niedriger ansetzen als bei Abwesenheit eines Interviewers. Weiterhin deutet ein positiver Zusammenhang zwischen der Anzahl an Befragungen einer Person durch das Sozio-oekonomische Panel (SOEP) und der angegebenen Höhe des Körpergewichts auf einen vertrauensbildenden Effekt von Panelbefragungen hin.

    If you experience problems downloading a file, check if you have the proper application to view it first. In case of further problems read the IDEAS help page. Note that these files are not on the IDEAS site. Please be patient as the files may be large.

    File URL: http://econstor.eu/bitstream/10419/74461/1/Kroh_2005_Intervieweffekte-Erhebung-K%C3%B6rpergewichts.pdf
    Download Restriction: no

    Article provided by ZBW - German National Library of Economics in its journal EconStor Open Access Articles.

    Volume (Year): (2005)
    Issue (Month): ()
    Pages: 646-655

    as
    in new window

    Handle: RePEc:zbw:espost:74461
    Contact details of provider: Postal: Düsternbrooker Weg 120, 24105 Kiel / Neuer Jungfernstieg 21, 20354 Hamburg
    Phone: +49 431 8814-1
    Fax: +49 431 8814-520
    Web page: http://www.econstor.eu/
    Email:


    More information through EDIRC

    No references listed on IDEAS
    You can help add them by filling out this form.

    This item is not listed on Wikipedia, on a reading list or among the top items on IDEAS.

    When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:zbw:espost:74461. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (ZBW - German National Library of Economics)

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    If references are entirely missing, you can add them using this form.

    If the full references list an item that is present in RePEc, but the system did not link to it, you can help with this form.

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    This information is provided to you by IDEAS at the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis using RePEc data.