IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/a/ris/zfioef/0051.html
   My bibliography  Save this article

Produkthaftung in Europa - Gleiche Rechte für alle Hersteller von Produkten in der Europäischen Union?

Author

Listed:
  • Mußmann, Andreas

    () (Rechtsanwalt in Hamburg, Berlin, Straussberg)

Abstract

Jeder Hersteller eines Produkts, gleichgültig ob er aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union stammt und in seinem Herkunftsland tätig ist oder seine Produkte außerhalb der Europäischen Union produziert, der ein Produkt innerhalb des Gebietes der Europäischen Union auf den Markt bringt, hat sich den rechtlichen Rahmenbedingungen der Europäischen Union für die Produktentwicklung zu unterwerfen. Der Hersteller eines Produkts sieht sich im Falle der Fehlerhaftigkeit des von ihm für den Markt eines M i t g l i e d s t a a t e s d e r E u r o p ä i s c h e n U n i o n hergestellten Produkts einer Vielfalt von Haftungsrisiken ausgesetzt. Ebenso ist der Anbieter, sofern unterschiedlich vom Hersteller, eines auf dem Markt eines Mitgliedstaates der Europäischen Union angebotenen Produktes Haftungsrisiken unterworfen. Dabei sind die rechtlichen Rahmenbedingungen in Form einer rahmengebenden Richtlinie, der Richtlinie zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Haftung für fehlerhafte Produkte (85/374/EWG), durch Europäisches Recht festgelegt , um die einheitliche Handhabung von Haftungsrisiken bei der Herstellung und Einführung von Produkten auf dem Europäischen Markt anzustreben. Dennoch bestehen Unterschiede in der Umsetzung der Richtlinie in einzelstaatliche Normen der u n t e r s c h i e d l i c h e n M i t g l i e d s l ä n d e r d e r Europäischen Union. Neben den konformen Bedingungen der Produkthaftung sind es vor allem die Unterschiede, die die Risiken eines Produkts und deren wirtschaftliche Auswirkungen beeinflussen. Hierbei sind für Unternehmen vor allem die wirtschaftlichen Auswirkungen des unterschiedlich hohen Produkthaftungsrisikos und deren Auswirkungen auf den gemeinschaftlichen Markt zur Vermeidung von Wettbewerbsverzerrungen von Interesse. Das Wesen der vorliegenden Arbeit ist die Darstellung der Besonderheiten einzelner Mitgliedsstaaten der Europäischen Union in der Umsetzung der nationalen Produkthaftung, um die unterschiedlichen Risiken der Hersteller in den einzelnen Ländern zu verdeutlichen.

Suggested Citation

  • Mußmann, Andreas, 2015. "Produkthaftung in Europa - Gleiche Rechte für alle Hersteller von Produkten in der Europäischen Union?," Zeitschrift für interdisziplinäre ökonomische Forschung, Allensbach Hochschule, issue 2, pages 23-29, Dezember.
  • Handle: RePEc:ris:zfioef:0051
    as

    Download full text from publisher

    To our knowledge, this item is not available for download. To find whether it is available, there are three options:
    1. Check below whether another version of this item is available online.
    2. Check on the provider's web page whether it is in fact available.
    3. Perform a search for a similarly titled item that would be available.

    More about this item

    Keywords

    Europäische Union; Wirtschaft; Produkthaftung; nationale Unterschiede; vergleichende Analyse;

    JEL classification:

    • K22 - Law and Economics - - Regulation and Business Law - - - Business and Securities Law
    • K23 - Law and Economics - - Regulation and Business Law - - - Regulated Industries and Administrative Law

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:ris:zfioef:0051. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (Jeannette Schröter). General contact details of provider: http://edirc.repec.org/data/allhsde.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    We have no references for this item. You can help adding them by using this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.