IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/
MyIDEAS: Login to save this paper or follow this series

Lobbyismus und Mittelstand: Zur Identifikation der Interessenverbände des Mittelstands in der Bundesrepublik Deutschland

  • Krickhahn, Thomas
Registered author(s):

    In diesem Arbeitspapier geht es um die Interessenorganisation des wirtschaftlichen Mittelstands im politischen System der Bundesrepublik Deutschland. Die Freien Berufe werden dabei als integraler Bestandteil des wirtschaftlichen Mittelstands angesehen. Ausgehend von der Hypothese, daß die diese Interessen im Vergleich zu anderen Interessengruppen nicht angemessen im Interessenverbandssystem auf Bundesebene repräsentiert sind, ist es das Ziel dieser Arbeit eine Möglichkeit für einen empirischen Test hierfür aufzuzeigen. Um dieses Ziel zu erreichen wurde das Konzept politischer Netzwerke als empirisches Analyseinstrument herangezogen. Ausgehend von einem geeigneten Datensatz welcher Verbände enthält, die auf Bundesebene Einfluß auf das politische System ausüben wollen, wurde ein Reputationsverfahren eingesetzt, um möglichst das gesamte System der auf diesem Politikfeld wirksamen Verbände zu identifizieren. Das auf diese Weise identifizierte mittelständische Einflußnetzwerk enthält 49 Interessenverbände. Jedoch ist dieses Netzwerk äußerst heterogen. Die Interessenverbände unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich ihrer Einflußreputation, sondern auch in einer Anzahl weiterer Merkmale, wie z.B. in der Anzahl der Mitglieder, der Organisationsstruktur oder ihrer Organisationsumwelt. Vor dem Hintergrund dieser Ergebnisse muß die Behauptung von der Unterrepräsentanz des wirtschaftlichen Mittelstands im Verbändesystem der Bundesrepublik zurückgewiesen werden. Festgestellt werden konnte weiterhin, daß es sich dabei nicht um einheitliche, sondern um ein ganzes Netzwerk von Organisationen mit unterschiedlichen Zielen, Strukturen und gegenseitigen Beziehungen handelt.

    If you experience problems downloading a file, check if you have the proper application to view it first. In case of further problems read the IDEAS help page. Note that these files are not on the IDEAS site. Please be patient as the files may be large.

    File URL: https://mpra.ub.uni-muenchen.de/7234/1/MPRA_paper_7234.pdf
    File Function: original version
    Download Restriction: no

    Paper provided by University Library of Munich, Germany in its series MPRA Paper with number 7234.

    as
    in new window

    Length:
    Date of creation: Sep 1993
    Date of revision:
    Handle: RePEc:pra:mprapa:7234
    Contact details of provider: Postal: Schackstr. 4, D-80539 Munich, Germany
    Phone: +49-(0)89-2180-2219
    Fax: +49-(0)89-2180-3900
    Web page: https://mpra.ub.uni-muenchen.de

    More information through EDIRC

    No references listed on IDEAS
    You can help add them by filling out this form.

    This item is not listed on Wikipedia, on a reading list or among the top items on IDEAS.

    When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:pra:mprapa:7234. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (Ekkehart Schlicht)

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    If references are entirely missing, you can add them using this form.

    If the full references list an item that is present in RePEc, but the system did not link to it, you can help with this form.

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    This information is provided to you by IDEAS at the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis using RePEc data.