IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/a/ces/ifosdt/v68y2015i09p21-23.html
   My bibliography  Save this article

Konjunkturtest im Fokus: Der Sortimentsbuchhandel im Strukturwandel

Author

Listed:
  • Gülsüm Orhan
  • Stefan Sauer

Abstract

Der Anteil des Online-Handels an den gesamten Umsätzen im deutschen Einzelhandel wächst stetig. Eine der am stärksten von diesem Strukturwandel betroffenen Sparten ist der Einzelhandel mit Büchern. Während die stationären Buchhändler mit Umsatzrückgängen zu kämpfen haben, nahm die Nachfrage nach Büchern und E-Books im Internet deutlich zu. Die Ergebnisse des ifo Konjunkturtests für den Sortimentsbuchhandel zeigen, dass die Buchhändler in zunehmendem Maße anstreben, ihre Lagerüberhänge so gering wie möglich zu halten. Trotz des zuletzt wieder etwas verbesserten Geschäftsklimas stuft der überwiegende Teil der Betriebe die Bestände an unverkauften Büchern als zu groß ein. Um dem entgegenzuwirken, beabsichtigen die Händler gleichzeitig, sich bei den Bestellungen sehr stark zurückhalten. Die Orderpläne fallen daher seit einiger Zeit nochmals deutlich restriktiver aus als in den vorangegangenen Jahren. Die immer weiter schrumpfenden Bestellvolumina spiegeln die Entwicklung im Sortimentsbuchhandel der vergangenen Jahre wider. Immer mehr stationäre Händler haben ihre Verkaufsflächen verkleinert oder zum Teil sogar Filialen ganz geschlossen. Insgesamt fällt auf, dass die Geschäftsklimareihe nahezu durchgängig im negativen Bereich verläuft. Damit ist der Sortimentsbuchhandel die Einzelhandelssparte mit dem mit Abstand negativsten Geschäftsklima in den vergangenen Jahren, noch deutlich hinter dem Bekleidungseinzelhandel. Die Probleme, die der Strukturwandel für die Buchhändler mit sich bringt, spiegeln sich in den Konjunkturtestergebnisse sehr deutlich wider.

Suggested Citation

  • Gülsüm Orhan & Stefan Sauer, 2015. "Konjunkturtest im Fokus: Der Sortimentsbuchhandel im Strukturwandel," ifo Schnelldienst, ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich, vol. 68(09), pages 21-23, May.
  • Handle: RePEc:ces:ifosdt:v:68:y:2015:i:09:p:21-23
    as

    Download full text from publisher

    File URL: https://www.ifo.de/DocDL/ifosd_2015_09_3.pdf
    Download Restriction: no

    Citations

    Citations are extracted by the CitEc Project, subscribe to its RSS feed for this item.
    as


    Cited by:

    1. Stefan Sauer & Klaus Wohlrabe, 2020. "ifo Handbuch der Konjunkturumfragen," ifo Beiträge zur Wirtschaftsforschung, ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich, number 88.

    More about this item

    Keywords

    Buchhandel; Strukturwandel; Wirtschaftsindikator;

    JEL classification:

    • L82 - Industrial Organization - - Industry Studies: Services - - - Entertainment; Media

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:ces:ifosdt:v:68:y:2015:i:09:p:21-23. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (Klaus Wohlrabe). General contact details of provider: http://edirc.repec.org/data/ifooode.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    We have no references for this item. You can help adding them by using this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.