IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/p/zbw/alufin/124.html
   My bibliography  Save this paper

Nachhaltige Gesundheitsreformen?

Author

Listed:
  • Fetzer, Stefan
  • Hagist, Christian
  • Höfer, Max A.
  • Raffelhüschen, Bernd

Abstract

Der neueste Kompromissvorschlag von Bert Rürup – ein überarbeitetes Gesundheitsprämienkonzept – sieht neben der Einführung einer Gesundheitsprämie von 169 – für Erwachsene auch eine reduzierte Prämie von 78 – für Kinder vor. Für die Finanzierung der sozialpolitischen Flankierung sollen neben der Besteuerung des auszuschüttenden Arbeitgeberbeitrags zur GKV entweder der Solidaritätsbeitrag oder die Mehrwertsteuer erhöht werden. Dadurch soll dem Umverteilungsgedanken Rechnung getragen werden. In der zum Teil sehr emotional geführten öffentlichen Diskussion geht es hauptsächlich um die Auswirkungen der Bürgerversicherung bzw. Gesundheitsprämie auf den Arbeitsmarkt und auf die soziale Umverteilung. Dabei wird fast vollständig vergessen, was der eigentliche Auftrag der Rürup-, aber auch der Herzog- und Nahles-Kommission war, nämlich die ?Nachhaltigkeit in der Finanzierung der Sozialen Sicherungssysteme?. Die Nachhaltigkeitswirkung der einzelnen Vorschläge ist Thema dieses Beitrags. Mit Hilfe der Generationenbilanzierung wird im Folgenden gezeigt, dass es den aktuellen Vorschlägen nicht gelingt, die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) auf ein fiskalisch nachhaltiges Fundament zu stellen. Im Anschluss wird illustriert, wie ein wirkliches Mehr an Nachhaltigkeit in das System getragen werden kann, nämlich durch eine konsequente Reform der Ausgabenseite, die so genannte Freiburger Agenda.

Suggested Citation

  • Fetzer, Stefan & Hagist, Christian & Höfer, Max A. & Raffelhüschen, Bernd, 2004. "Nachhaltige Gesundheitsreformen?," Discussion Papers 124, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Finanzwissenschaft.
  • Handle: RePEc:zbw:alufin:124
    as

    Download full text from publisher

    File URL: https://www.econstor.eu/bitstream/10419/22998/1/124_04.pdf
    Download Restriction: no

    References listed on IDEAS

    as
    1. Christian Keuschnigg & Mirela Keuschnigg & Reinhard Koman & Erik Lüth & Bernd Raffelüschen, 2000. "Public Debt and Generational Balance in Austria," Empirica, Springer;Austrian Institute for Economic Research;Austrian Economic Association, vol. 27(3), pages 225-252, September.
    Full references (including those not matched with items on IDEAS)

    Citations

    Citations are extracted by the CitEc Project, subscribe to its RSS feed for this item.
    as


    Cited by:

    1. Mevis, Dirk & Weddige, Olaf, 2006. "Gefahr erkannt - Gefahr gebannt? Nachhaltigkeitsbilanz der 15. Legislaturperiode des Deutschen Bundestages 2002 - 2005," FZG Discussion Papers 9, University of Freiburg, Research Center for Generational Contracts (FZG).

    More about this item

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:zbw:alufin:124. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (ZBW - German National Library of Economics). General contact details of provider: http://edirc.repec.org/data/iffrede.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    If CitEc recognized a reference but did not link an item in RePEc to it, you can help with this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.