IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/p/ifw/iwidps/iwidps24.html
   My bibliography  Save this paper

Konzept eines Centers der Informationslogistik im Kontext der Industrialisierung von Finanzdienstleistungen

Author

Abstract

„Die Bereitstellung der richtigen Information, in der richtigen Qualität, am richtigen Ort, zur richtigen Zeit, zu den richtigen Kosten, für den richtigen Benutzer.“ So lautet eine sehr häufig zitierte, abstrakte Definition der Informationslogistik, die viel Spielraum für Interpretationen eröffnet. Für die Finanzbranche wird eine potentielle Interpretation erarbeitet: Welche Rolle die Informationslogistik für Finanzdienstleister spielt, wie sie zu deren Erfolg beitragen kann und welche Maßnahmen zur Umsetzung berücksichtigt werden sind Gegenstand dieses Aufsatzes. Dabei findet ein aktuell viel diskutierter Begriff Berücksichtigung: die Industrialisierung von Finanzdienstleistungen als Erfolgsmodell für diese Branche. Der Anstoß zu diesem Aufsatz kommt aus einem laufenden Projekt eines Finanzdienstleisters der Automobilbranche, das sich zum Ziel gesetzt hat, ein Center der Informationslogistik umzusetzen. Es soll die Abwicklung von Prozessen der Informationslogistik sowohl für das eigene Unternehmen, als auch für den dazugehörigen, globalen Konzern und mittelfristig auch für weitere Unternehmen anbieten. Nach einer Untersuchung des Projektes, seiner Entwicklung, seiner Beteiligten und deren Vorstellungen, ist es das Ziel dieses Aufsatzes, einen Bezug zwischen dem praktischen Vorgehen und den theoretisch vertretenen Standpunkten herzustellen.

Suggested Citation

  • Johanna Mählmann & Prof. Dr. Michael H. Breitner & Dr. Klaus-Werner Hartmann, 2008. "Konzept eines Centers der Informationslogistik im Kontext der Industrialisierung von Finanzdienstleistungen," IWI Discussion Paper Series 24, Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität Hannover.
  • Handle: RePEc:ifw:iwidps:iwidps24
    as

    Download full text from publisher

    To our knowledge, this item is not available for download. To find whether it is available, there are three options:
    1. Check below whether another version of this item is available online.
    2. Check on the provider's web page whether it is in fact available.
    3. Perform a search for a similarly titled item that would be available.

    More about this item

    Keywords

    Informationslogistik; Industrialisierung von Finanzdienstleistungen; Finanzinstitute; industrielle Exzellenz; operative Exzellenz;

    JEL classification:

    • O39 - Economic Development, Innovation, Technological Change, and Growth - - Innovation; Research and Development; Technological Change; Intellectual Property Rights - - - Other

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:ifw:iwidps:iwidps24. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (RePEc-Administrator). General contact details of provider: http://edirc.repec.org/data/iwhande.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    We have no references for this item. You can help adding them by using this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.