IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/b/zbw/zewexp/180899.html
   My bibliography  Save this book

Moderations- und Explorationsstudie: Regionale Innovationssysteme in Baden-Württemberg - Bestandsaufnahme und Schlussfolgerungen

Author

Listed:
  • Koch, Tobias
  • Egeln, Jürgen
  • Diekhof, Josefine
  • Kinne, Jan
  • Koll, Friedemann
  • Kramer, Jan-Philipp
  • Neumann, Marion
  • Rammer, Christian
  • Reisch, Melanie
  • Schwarze, Hinrich

Abstract

Baden-Württemberg gehört zu den führenden Wirtschafts- und Innovationsstandorten in Deutschland und Europa. Dazu leisten sowohl Großunternehmen wie auch der gewachsene und breite Mittelstand (hidden champions) einen entscheidenden Beitrag. In den letzten Jahren zeigte sich allerdings eine sinkende Innovationsleistung von KMU in Deutschland und Baden-Württemberg, während die Innovationsausgaben von Großunternehmen im gleichen Zeitraum überdurchschnittlich gewachsen sind. Darüber hinaus sieht sich der Mittelstand mit zunehmenden Unsicherheiten hinsichtlich struktureller, marktseitiger und technologischer Veränderungen (u.a. Veränderung Mobilitätstechnologien und Digitalisierung) und drohenden Transformationsbedarfen (u.a. Automobilindustrie) konfrontiert und verfügt im Vergleich zu Großunternehmen mit eigenen FuE-Abteilungen über deutlich geringere personelle und finanzielle Ressourcen für Innovationen. Vor dem Hintergrund der besonderen Herausforderungen im Mittelstand, der steigenden Komplexität von Innovationsprozessen sowie des wachsenden Innovations- und Kostendrucks im internationalen Wettbewerb nimmt die Bedeutung einer gut funktionierenden Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft sowie zwischen Unternehmen daher weiter zu. In diesem Zusammenhang spielen gerade Intermediäre1, die eine vermittelnde und koordinierende Funktion im regionalen Innovationssystem einnehmen, eine zentrale und wichtige Rolle. [...]

Suggested Citation

  • Koch, Tobias & Egeln, Jürgen & Diekhof, Josefine & Kinne, Jan & Koll, Friedemann & Kramer, Jan-Philipp & Neumann, Marion & Rammer, Christian & Reisch, Melanie & Schwarze, Hinrich, 2018. "Moderations- und Explorationsstudie: Regionale Innovationssysteme in Baden-Württemberg - Bestandsaufnahme und Schlussfolgerungen," ZEW Expertises, ZEW - Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung / Center for European Economic Research, number 180899, December.
  • Handle: RePEc:zbw:zewexp:180899
    as

    Download full text from publisher

    File URL: https://www.econstor.eu/bitstream/10419/180899/1/1027835775.pdf
    Download Restriction: no

    More about this item

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:zbw:zewexp:180899. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (ZBW - Leibniz Information Centre for Economics). General contact details of provider: http://edirc.repec.org/data/zemande.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    We have no references for this item. You can help adding them by using this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.