IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/a/ces/ifosdt/v57y2004i10p03-17.html
   My bibliography  Save this article

Sonderwirtschaftszone oder Förderung von Wachstumskernen - wie sollte eine zukünftige Ost-Förderung gestaltet werden?

Author

Listed:
  • Klaus von Dohnanyi
  • Matthias Platzeck
  • Joachim Weimann
  • Helmut Seitz
  • Martin Gillo

Abstract

Wieder einmal ist der Aufbau Ost in die Diskussion gekommen: Sonderwirtschaftszone oder Förderung von Wachstumskernen - was ist der richtige Weg, um Deutschland wieder auf Wachstumskurs zu bringen? Für Dr. Klaus von Dohnanyi, Bundesminister a.D. und Vorsitzender des "Gesprächskreises Aufbau Ost", kann nur eine sachverständige und verbindliche Clusterstrategie eine optimale Standortverdichtung in Ostdeutschland erreichen, da es "ein Fehler war (ist), schwächeren Regionen in der Förderung einen generellen Vorrang einzuräumen". Unterstützt wird diese Auffassung auch von Matthias Platzeck, Ministerpräsident von Brandenburg. Prof. Dr. Joachim Weimann, Universität Magdeburg, unterstreicht vor allem die Notwendigkeit eines weiteren Ausbaus der Wissenschaftslandschaft in den Zentren: "Bei allen Erfolgen, die in dieser Hinsicht bisher erzielt wurden, noch fehlt es der ostdeutschen Forschung an vielen Stellen an der kritischen Masse, sind die Institute, die Universitäten und Fakultäten schlicht zu klein." Nach Ansicht von Prof. Dr. Helmut Seitz, Technische Universität Dresden, haben es die neuen Länder versäumt, eine geschlossene "Aufbaukonzeption" vorzulegen und lassen auch eine Abstimmung der Politik zwischen den Ländern weitgehend missen. Dr. Martin Gillo, sächsischer Wirtschaftsminister, dagegen möchte eine "Überprüfung des gesamten wirtschaftspolitischen Instrumentariums".

Suggested Citation

  • Klaus von Dohnanyi & Matthias Platzeck & Joachim Weimann & Helmut Seitz & Martin Gillo, 2004. "Sonderwirtschaftszone oder Förderung von Wachstumskernen - wie sollte eine zukünftige Ost-Förderung gestaltet werden?," ifo Schnelldienst, ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich, vol. 57(10), pages 03-17, May.
  • Handle: RePEc:ces:ifosdt:v:57:y:2004:i:10:p:03-17
    as

    Download full text from publisher

    File URL: http://www.cesifo-group.de/DocDL/ifosd_2004_10_1.pdf
    Download Restriction: no

    More about this item

    Keywords

    Wirtschaftssonderzone; Wirtschaftsförderung; Wirtschaftspolitik; Neue Bundesländer;

    JEL classification:

    • O10 - Economic Development, Innovation, Technological Change, and Growth - - Economic Development - - - General
    • R11 - Urban, Rural, Regional, Real Estate, and Transportation Economics - - General Regional Economics - - - Regional Economic Activity: Growth, Development, Environmental Issues, and Changes

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:ces:ifosdt:v:57:y:2004:i:10:p:03-17. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (Klaus Wohlrabe). General contact details of provider: http://edirc.repec.org/data/ifooode.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    We have no references for this item. You can help adding them by using this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.