IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/a/ces/ifosdt/v55y2002i16p33-44.html
   My bibliography  Save this article

Weltwirtschaft: Leichter Dämpfer für die konjunkturelle Erholung

Author

Listed:
  • Gernot Nerb

    ()

Abstract

Der Indikator für das Weltwirtschaftsklima fiel - nach einem Aufwärtstrend in den zwei vorangehenden Befragungen - im Juli leicht zurück. Mit einem Stand von 101,1 Punkten (1995 = 100) liegt das Weltwirtschaftsklima aber immer noch etwas über dem langjährigen Durchschnitt. Der Rückgang des Gesamtindexes beruht ausschließlich auf weniger optimistischen Erwartungen für die kommenden sechs Monate, wenn auch immer noch mit einer Fortsetzung des Aufschwungs gerechnet wird. Die Bewertung der aktuellen Wirtschaftslage setzte dagegen ihren positiven Trend fort. Diese Datenkonstellation signalisiert eine anhaltende Erholung der Weltwirtschaft in den nächsten Monaten, die jedoch schwächer ausfallen dürfte als noch im Frühjahr erwartet. Im Durchschnitt aller 90 teilnehmenden Länder wird der US-Dollar und das britische Pfund Sterling nach wie vor als überbewertet angesehen, während sich der Euro, der lange Zeit als unterbewertet galt, allmählich einem als angemessen empfundenen Niveau nähert. Gemäß der WES-Expertenmeinung hat der japanische Yen ein solches Gleichgewichtsniveau bereits weitgehend erreicht. Im Weltdurchschnitt wird sich die Inflationsrate im Jahre 2002 voraussichtlich auf 3,3% belaufen, nach erwarteten 3,4% in der April-Erhebung. Damit wird sie deutlich niedriger sein als im Vorjahr (3,8%). Einige Sonderfragen zu dem bevorstehenden Weltgipfel für nachhaltige Entwicklung in Johannesburg, die von 970 WES-Experten aus 89 Ländern beantwortet wurden, zeigten die allgemeine Einschätzung, dass sich die Gipfelteilnehmer in ihrer Diskussion mehr auf die Integration von ökologisch verantwortlichen Maßnahmen als auf sozial verantwortliches Verhalten konzentrieren sollten.

Suggested Citation

  • Gernot Nerb, 2002. "Weltwirtschaft: Leichter Dämpfer für die konjunkturelle Erholung," ifo Schnelldienst, ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich, vol. 55(16), pages 33-44, August.
  • Handle: RePEc:ces:ifosdt:v:55:y:2002:i:16:p:33-44
    as

    Download full text from publisher

    File URL: http://www.cesifo-group.de/DocDL/ifosd_2002_16_3.pdf
    Download Restriction: no

    More about this item

    Keywords

    Weltwirtschaft; Weltkonjunktur; Konjunkturprognose;

    JEL classification:

    • O10 - Economic Development, Innovation, Technological Change, and Growth - - Economic Development - - - General
    • O40 - Economic Development, Innovation, Technological Change, and Growth - - Economic Growth and Aggregate Productivity - - - General

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:ces:ifosdt:v:55:y:2002:i:16:p:33-44. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (Klaus Wohlrabe). General contact details of provider: http://edirc.repec.org/data/ifooode.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    We have no references for this item. You can help adding them by using this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.