IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/p/zbw/zeiwps/b11a1998.html
   My bibliography  Save this paper

Die Bewertung der 'dauerhaft tragbaren Finanzlage' der EU Mitgliedstaaten beim Übergang zur dritten Stufe der EWWU

Author

Listed:
  • Strauch, Rolf R.

Abstract

Die "dauerhaft tragfähige Finanzlage" der Mitgliedstaaten ist eine zentrale Voraussetzung für die europäische Wirtschafts- und Währungsunion. Der Vertrag von Maastricht gibt jedoch nur unzureichende Bewertungsmaßstäbe an die Hand, wenn Mitgliedstaaten die Referenzwerte für die öffentlichen Defizite und Schuldenstände überschreiten. Ebensowenig findet die Europäische Kommission in ihrem Konvergenzbericht ein adäquates analytisches Instrument, um die Nachhaltigkeit der sehr kurzen Konsolidierungsanstrengungen in den Mitgliedstaaten zu erfassen. Die Arbeit stellt ein Konzept einer auf Dauer tragfähigen Finanzlage vor, anhand dessen überprüft werden kann, ob eine Regierung nach dem Auftreten eines übermäßigen Defizits die Kontrolle über die öffentlichen Finanzen wiedergewonnen hat. Ausschlaggebend ist, ob die Regierung die fiskalpolitischen und institutionellen Ursachen für die Verschlechterung der Finanzlage konsequent beseitigt. Dieses Konzept wird in Form eines mehrstufigen Bewertungsschemas operationalisiert und auf die EU-Mitgliedstaaten angewandt. Die Ergebnisse der Bewertung unterscheiden sich markant von den Empfehlungen der Europäischen Kommission.

Suggested Citation

  • Strauch, Rolf R., 1998. "Die Bewertung der 'dauerhaft tragbaren Finanzlage' der EU Mitgliedstaaten beim Übergang zur dritten Stufe der EWWU," ZEI Working Papers B 11A-1998, University of Bonn, ZEI - Center for European Integration Studies.
  • Handle: RePEc:zbw:zeiwps:b11a1998
    as

    Download full text from publisher

    File URL: https://www.econstor.eu/bitstream/10419/39505/1/325871892.pdf
    Download Restriction: no

    More about this item

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:zbw:zeiwps:b11a1998. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (ZBW - German National Library of Economics). General contact details of provider: http://edirc.repec.org/data/zeibnde.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    We have no references for this item. You can help adding them by using this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.