IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/
MyIDEAS: Login to save this paper or follow this series

PANTA RHEI REGIO – Die detaillierte Modellierung von fünf ausgewählten Kreisen

  • Philip Ulrich

    ()

    (GWS - Institute of Economic Structures Research)

  • Marc Ingo Wolter

    ()

    (GWS - Institute of Economic Structures Research)

Registered author(s):

    PANTA RHEI REGIO steht für einen modellgestützten Dialog zur Siedlungs- und Verkehrsflächenentwicklung und Folgenabschätzung fiskalischer Maßnahmen auf nationaler und regionaler Ebene. Im Rahmen der Förderinitiative REFINA, "Forschung für die Reduzierung der Flächeninanspruchnahme und ein nachhaltiges Flächenmanagement", wird das Projekt PANTA RHEI REGIO der GWS mbH vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert1. Das wesentliche Ziel der Projektarbeit bis Anfang 2009 ist die Regionalisierung des gesamtdeutschen Modells PANTA RHEI, mit dessen Hilfe bereits unterschiedliche umweltpolitische Fragestellungen unter Berücksichtigung des langfristigen Strukturwandels und umweltökonomischen Interdependenzen bearbeitet wurden. Die Arbeitsschritte der ersten Projektabschnitte sehen unter anderem eine detaillierte Modellierung von ausgewählten Kreisen in Deutschland vor. Diese Modellierung liegt nun als erste Version vor. Im Folgenden soll zunächst ein Überblick über die Kreise und ihre Entwicklung gegeben werden. Dabei werden entscheidende Einflussgrößen genannt und die Aufgabenstellung verdeutlicht. Anschließend werden die Modellierungsansätze, die aktuell für die Modellierung der ausgewählten Kreise zur Anwendung kommen, beschrieben. Die Ergebnisse dieser ersten Modellversion werden anschließend in Auszügen zusammengefasst. Das detaillierte Modell wird bis Anfang nächsten Jahres weiterentwickelt. Im Rahmen des Dialogs mit den Partner-Kreisen werden aktuell die ersten Ergebnisse diskutiert. Im letzten Kapitel sind die weiteren Schritte und Entwicklungslinien des Projektes aufgeführt.

    If you experience problems downloading a file, check if you have the proper application to view it first. In case of further problems read the IDEAS help page. Note that these files are not on the IDEAS site. Please be patient as the files may be large.

    File URL: http://www.gws-os.com/discussionpapers/gws-paper07-5.pdf
    Download Restriction: no

    Paper provided by GWS - Institute of Economic Structures Research in its series GWS Discussion Paper Series with number 07-5.

    as
    in new window

    Length: 39 pages
    Date of creation: 2007
    Date of revision:
    Handle: RePEc:gws:dpaper:07-5
    Contact details of provider: Postal: 30 Heinrichstraße, 49080 Osnabrück
    Phone: +49(541)40933-0
    Fax: +49(541)40933-110
    Web page: http://www.gws-os.com/Email:


    More information through EDIRC

    No references listed on IDEAS
    You can help add them by filling out this form.

    This item is not listed on Wikipedia, on a reading list or among the top items on IDEAS.

    When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:gws:dpaper:07-5. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (GWS mbH)

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    If references are entirely missing, you can add them using this form.

    If the full references list an item that is present in RePEc, but the system did not link to it, you can help with this form.

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    This information is provided to you by IDEAS at the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis using RePEc data.