Advanced Search
MyIDEAS: Login

Feuerwehralltag. Eine soziologische Untersuchung zur Lebensfuehrung von Feuerwehrmaennern im 24-Stunden-Wachalltag

Contents:

Editor Info

  • Morgenroth, Sissy
  • Schindler, Stephanie

Abstract

Der Dienst eines Berufsfeuerwehrmanns erstreckt sich bei vielen deutschen Feuerwehren ueber 24 Stunden. Ein normaler Arbeitsalltag bedeutet fuer einen Feuerwehrmann, dass er im Rahmen staendiger Einsatzbereitschaft extremer koerperlicher und geistiger Hoechstleistung ausgesetzt ist, hauswirtschaftliche und handwerkliche Aufgaben erledigt, sich mit freizeitaehnlichen Aktivitaeten selbststaendig beschaeftigt sowie mit seinen Kameraden an einem Ort ueber einen bestimmten Zeitraum zusammenlebt. Die Autorinnen berichten ueber eine Studie, die mit Hilfe qualitativer Intensivinterviews die alltaegliche Lebensfuehrung von Feuerwehrleuten im Wachalltag untersucht hat. Leitende Frage ist damit, wie die Mitglieder eines Teams die unterschiedlichen Aspekte ihres Arbeits- und Lebensalltags waehrend der Zeit in der Feuerwache in Einklang bringen. Wichtiger Befund ist, dass das Leben in enger Gemeinschaft, die Gegensaetzlichkeit von routinisiertem Wachalltag und nicht selten gefaehrlichem Einsatzgeschehen und die fuer den Feuerwehrberuf typische hohe Identifikation mit der Taetigkeit die drei entscheidenden Faktoren sind, mit denen sich jeder Feuerwehrmann arrangieren muss. Daraus leitet sich das zentrale Untersuchungsergebnis ab: eine Typologie von Lebensfuehrungsformen, die die unterschiedlichen individuellen Strategien beschreibt, mit der die Feuerwehrleute fuer sich und zugleich in engem Bezug auf ihre Gemeinschaft einen problemlosen Ablauf ihres Wachalltags sicherstellen. Es wird gezeigt, dass aufgrund der engen Verschmelzung von Arbeit und Leben waehrend des Wachalltags jeder Feuerwehrmann trotz der strikten gemeinsamen Rahmenbedingungen eine fuer sich praktikable Form der Alltagsorganisation herausbildet. Dieses Moment ist ein zentrales Element der Arbeit von Berufsfeuerwehrleuten, das bisher so noch nicht aufgezeigt wurde. Das Buch wendet sich nicht nur an Leser, die sich fuer das Thema alltaegliche Lebensfuehrung oder fuer feuerwehrspezifische Inhalte interessieren, sondern auch an alle, die eine neue Perspektive auf den Zusammenhang von Arbeit und Leben bei Berufen mit ungewoehnlichen und (wie bei der Feuerwehr) gelegentlich auch extremen Taetigkeitsbedingungen gewinnen wollen.

Download Info

If you experience problems downloading a file, check if you have the proper application to view it first. In case of further problems read the IDEAS help page. Note that these files are not on the IDEAS site. Please be patient as the files may be large.
File URL: http://www.buchhandel.de/WebApi1/titelsuche.asp?caller=92877&func=DirectIsbnSearch&isbn=9783866186897
Download Restriction: no

Bibliographic Info

as in new window
This book is provided by Rainer Hampp Verlag in its series Books with number 9783866186897 and published in 2012.

Edition: 1
Handle: RePEc:rai:rhbook:9783866186897

Contact details of provider:
Web page: http://www.hampp-verlag.de/

Order Information:
Postal: Rainer Hampp Verlag, Marktplatz 5, 86415 Mering, Germany
Email:
Web: http://www.hampp-verlag.de/Hampp_Buecher.htm

Related research

Keywords: Alltaegliche Lebensfuehrung; Alltagsorganisation; Arbeit und Leben; berufliche Identitaet; Feuerwehr; Gemeinschaft; Schichtarbeit; Teamarbeit; Work-Life-Balance;

Find related papers by JEL classification:

References

No references listed on IDEAS
You can help add them by filling out this form.

Citations

Lists

This item is not listed on Wikipedia, on a reading list or among the top items on IDEAS.

Statistics

Access and download statistics

Corrections

When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:rai:rhbook:9783866186897. See general information about how to correct material in RePEc.

For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (Rainer Hampp).

If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

If references are entirely missing, you can add them using this form.

If the full references list an item that is present in RePEc, but the system did not link to it, you can help with this form.

If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.