Advanced Search
MyIDEAS: Login

Der Zusammenhang zwischen Wertschoepfungsorganisation und strategischen Wettbewerbsvorteilen. Eine auf Fallstudien basierende strategische Analyse am Beispiel der europaeischen Automobilwirtschaft

Contents:

Author Info

  • Uwe Stratmann
Registered author(s):

    Abstract

    Diese Arbeit befasst sich mit der Erklaerung strategischer Wettbewerbsvorteile unter besonderer Betrachtung der europaeischen Automobilwirtschaft. Im Unterschied zu einer herkoemmlichen unternehmenszentrierten strategischen Analyse fokussiert die Untersuchung ganzheitliche Wertschoepfungssysteme. Konkret umfasst die hier angewendete Wertschoepfungsorganisationsanalyse alle Akteure und deren multilaterale Beziehungen, die zur Produktion und Distribution eines bestimmten Produktes beitragen. Ziel der Analyse ist es, die Wirkungszusammenhaenge zwischen dem Konstrukt der Wertschoepfungsorganisation und strategischen Wettbewerbsvorteilen zu identifizieren und daraus theoretische und pragmatische Schlussfolgerungen abzuleiten. Diese neue, unternehmensuebergreifende Analyseperspektive wird gewaehlt, da in heutigen Maerkten zunehmend ein Kollektiv von spezialisierten Unternehmen ueber den Erfolg eines Produktes entscheidet. Neben veraenderten Marktbedingungen beguenstigen neue Informations- und Kommunikationstechniken sowie innovative Produktions- und Distributionsprozesse kooperative Formen der Wertschoepfung. In Folge dessen stehen nicht mehr einzelne Unternehmen sondern vielmehr komplexe Wertschoepfungsorganisationen im Wettbewerb. Auf Grund dieser Entwicklungen werden die Konzeption, Konfiguration und Steuerung eines Wertschoepfungssystems als zentrale Determinanten zur Erzielung und zur nachhaltigen Absicherung von Wettbewerbsvorteilen betrachtet. Dabei entscheidet die Wettbewerbsfaehigkeit des gesamten Systems ueber den oekonomischen Erfolg der einzelnen partizipierenden Wertschoepfungsakteure. Zur Konzeptualisierung strategischer Wettbewerbsvorteile greift die Arbeit auf die Erklaerungskonzepte der oekonomisch orientierten Theorien des Strategischen Managements zurueck. Deren strategische Effektivitaetsueberlegungen werden durch transaktionskostentheoretische Effizienzbetrachtungen komplementiert. Zur empirischen Fundierung des Wertschoepfungsorganisationskonzeptes werden die Wertschoepfungsorganisationen acht bedeutender Automobilfabrikate innerhalb des europaeischen Marktes analysiert. Beleuchtet werden unter anderem das Ausmass von Outsourcing Entscheidungen und die damit einhergehenden unterschiedlichen kooperativen Arrangements zwischen den Wertschoepfungsakteuren in der Fahrzeugproduktion und -distribution. Die Differenzierung unterschiedlicher Organisationstypen basiert dabei auf den formellen als auch informellen Bindungsarten und -intensitaeten zwischen dem fokalen Automobilhersteller und seinen Zulieferern sowie Vertriebs- und Serviceakteuren. Aus den identifizierten Wirkungszusammenhaengen leitet die Arbeit pragmatische Gestaltungsempfehlungen fuer die strategische Konzeption einer Wertschoepfungsorganisation ab.

    Download Info

    If you experience problems downloading a file, check if you have the proper application to view it first. In case of further problems read the IDEAS help page. Note that these files are not on the IDEAS site. Please be patient as the files may be large.
    File URL: http://www.buchhandel.de/WebApi1/titelsuche.asp?caller=92877&func=DirectIsbnSearch&isbn=9783866184930
    Download Restriction: no

    Bibliographic Info

    as in new window
    This book is provided by Rainer Hampp Verlag in its series Books with number 9783866184930 and published in 2010.

    Edition: 1
    Handle: RePEc:rai:rhbook:9783866184930

    Contact details of provider:
    Web page: http://www.hampp-verlag.de/

    Order Information:
    Postal: Rainer Hampp Verlag, Marktplatz 5, 86415 Mering, Germany
    Email:
    Web: http://www.hampp-verlag.de/Hampp_Buecher.htm

    Related research

    Keywords: Europaeische Automobilindustrie; Strategische Wettbewerbsvorteile; Wertschoepfungsorganisation;

    Find related papers by JEL classification:

    References

    No references listed on IDEAS
    You can help add them by filling out this form.

    Citations

    Lists

    This item is not listed on Wikipedia, on a reading list or among the top items on IDEAS.

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:rai:rhbook:9783866184930. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (Rainer Hampp).

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    If references are entirely missing, you can add them using this form.

    If the full references list an item that is present in RePEc, but the system did not link to it, you can help with this form.

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.