Advanced Search
MyIDEAS: Login

Exportentwicklung und Exportpotenziale der bayerischen Außenwirtschaft : Gutachten im Auftr. d. Bayer. Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr u. Technologie

Contents:

Author Info

  • Mario Larch
  • Gernot Nerb

    ()

  • Rigmar Osterkamp

Abstract

In dieser Studie wird anhand verschiedener Ansätze versucht, die Länder und Industrien mit den größten Exportpotenzialen für Bayern zu identifizieren. Der Pluralismus der Ansätze ermöglicht eine differenzierte Analyse der bayerischen Exportpotenziale. Zur Bestimmung von möglicherweise weiteren interessanten Zielländern für bayerische Exporte wurde einerseits ermittelt, in welchen Ländern sich die bayerischen Exporte besonders dynamisch bzw. besonders wenig dynamisch entwickelt haben (Attraktivitätsansatz) und andererseits in welchen Ländern eine Über- bzw. Unterausschöpfung eines hypothetischen Exportpotenzials vorliegt (Gravitationsansatz). Eine vom ifo-Institut durchgeführte ergänzende Umfrage bei bayerischen Exportunternehmen, die vor allem kleinere und mittlere Unternehmen angesprochen hat, zielt darauf ab, die von den befragten Markt- und Sachkundigen erwarteten zukünftigen Entwicklungen zu erfassen.- ... - Der Wertschöpfungsanteil der Dienstleistungen am Sozialprodukt hat sich in allen Industrieländern langfristig erheblich erhöht und liegt heute deutlich über dem des Industriesektors. Demgegenüber ist der Anteil der Exporte von Dienstleistungen am Sozialprodukt weit geringer als der der Warenexporte. Darüber hinaus weisen Dienstleistungsexporte auch eine deutlich geringere Dynamik auf, die bei Warenexporten nach wie vor höher ist. Bayerische Dienstleistungsunternehmen sind bereits vielfach international orientiert. In einer Umfrage geben sie an, ihre Auslandsaktivitäten in zahlreiche weitere Länder auszudehnen zu wollen. Das Ausmaß dieser geplanten Ausweitung liegt allerdings unter dem Niveau, das von nicht im Dienstleistungsbereich operierenden bayerischen Unternehmen vorgesehen ist. Bayerische Dienstleister sehen ein zukünftig noch wachsendes Auslandsengagement einerseits in den nahe gelegenen europäischen Ländern, andererseits vor allem auch in Asien.

Download Info

To our knowledge, this item is not available for download. To find whether it is available, there are three options:
1. Check below under "Related research" whether another version of this item is available online.
2. Check on the provider's web page whether it is in fact available.
3. Perform a search for a similarly titled item that would be available.

Bibliographic Info

as in new window
This book is provided by Ifo Institute for Economic Research at the University of Munich in its series ifo Forschungsberichte with number 39 and published in 2007.

Handle: RePEc:ces:ifofob:39

Contact details of provider:
Postal: Poschingerstr. 5, 81679 München
Phone: +49-89-9224-0
Fax: +49-89-985369
Email:
Web page: http://www.cesifo-group.de
More information through EDIRC

Related research

Keywords: Export; Außenhandel; Auslandsmarktforschung; Außenwirtschaft; Bayern;

Find related papers by JEL classification:

References

No references listed on IDEAS
You can help add them by filling out this form.

Citations

Lists

This item is not listed on Wikipedia, on a reading list or among the top items on IDEAS.

Statistics

Access and download statistics

Corrections

When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:ces:ifofob:39. See general information about how to correct material in RePEc.

For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (Klaus Wohlrabe).

If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

If references are entirely missing, you can add them using this form.

If the full references list an item that is present in RePEc, but the system did not link to it, you can help with this form.

If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.