IDEAS home Printed from https://ideas.repec.org/a/ces/ifosdt/v44y1991i08-09p15-20.html
   My bibliography  Save this article

Mittelfristig steigender Arbeitskräftebedarf im Baugewerbe - Umfrage zu den Auswirkungen der deutschen Vereinigung auf die westdeutsche Bauwirtschaft

Author

Listed:
  • Joachim Gürtler
  • Leo Pusse
  • Wolfgang Ruppert

Abstract

Bei einer Zusatzerhebung des ifo-Instituts vom Oktober 1990, die sich damit befaßte, wie sich die Öffnung des Marktes im Gebiet der ehem. DDR und das Zusammenwachsen der beiden deutschen Teilstaaten auf die Geschäftstätigkeit der westdeutschen Bauunternehmen in den neuen Bundesländern auswirken, kamen folgende Ergebnisse zustande: Die befragten Unternehmen erwarten für 1990-93 eine mittelfristig positive Entwicklung der Bauproduktion und einen deutlichen Anstieg (0,5%) der Beschäftigtenzahl im Baugewerbe. Ähnlich wie in den anderen Wirtschaftssektoren läßt sich im westdeutschen Bauhauptgewerbe ein Trend zur Nachfrage nach höheren qualifizierten Tätigkeiten erkennen. Insgesamt werden 1991 etwa 13%, 1992 und 1993 jeweils knapp 17% aller westdeutschen Bauunternehmen in Ostdeutschland aktiv sein. Der Schwerpunkt der geplanten Geschäftstätigkeit wird eindeutig in der Sanierung und dem Ausbau der Infrastruktur liegen. Die Unternehmen bevorzugen eine Stellenbesetzung für höher qualifizierte Tätigkeiten sowohl mit eigenen Mitarbeitern als auch mit westdeutschen Arbeitskräften. Polierer,Schachtmeister und Meister sowie Facharbeiter, Fachwerker und Werker werden dagegen hauptsächlich aus dem ostdeutschen Arbeitsmarkt angeworben.

Suggested Citation

  • Joachim Gürtler & Leo Pusse & Wolfgang Ruppert, 1991. "Mittelfristig steigender Arbeitskräftebedarf im Baugewerbe - Umfrage zu den Auswirkungen der deutschen Vereinigung auf die westdeutsche Bauwirtschaft," ifo Schnelldienst, ifo Institute - Leibniz Institute for Economic Research at the University of Munich, vol. 44(08/09), pages 15-20, October.
  • Handle: RePEc:ces:ifosdt:v:44:y:1991:i:08/09:p:15-20
    as

    Download full text from publisher

    To our knowledge, this item is not available for download. To find whether it is available, there are three options:
    1. Check below whether another version of this item is available online.
    2. Check on the provider's web page whether it is in fact available.
    3. Perform a search for a similarly titled item that would be available.

    More about this item

    Keywords

    Bauwirtschaft; Deutschland;

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    All material on this site has been provided by the respective publishers and authors. You can help correct errors and omissions. When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:ces:ifosdt:v:44:y:1991:i:08/09:p:15-20. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (Klaus Wohlrabe). General contact details of provider: http://edirc.repec.org/data/ifooode.html .

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    We have no references for this item. You can help adding them by using this form .

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your RePEc Author Service profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.

    IDEAS is a RePEc service hosted by the Research Division of the Federal Reserve Bank of St. Louis . RePEc uses bibliographic data supplied by the respective publishers.