Advanced Search
MyIDEAS: Login to save this paper or follow this series

Schaumbildung und Schaumvermeidung in Biogasanlagen

Contents:

Author Info

  • Moeller, Lucie
  • Görsch, Kati
  • Köster, Yvonne
  • Müller, Roland A.
  • Zehnsdorf, Andreas
Registered author(s):

    Abstract

    Schlussbericht zum Teilvorhaben: Bioprozesstechnische Untersuchungen zur Schaumbildung und Auswirkungen von Antischaummitteln im Verbundprojekt: Vergleichende Untersuchungen an großtechnischen Biogasreaktoren - verfahrenstechnische, mikrobiologische, ökologische und ökonomische Bewertung und Optimierung. Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages (Förderkennzeichen: 03KB018C). [Einleitung] Übermäßige Schaumbildung im Prozess der anaeroben Vergärung gehört zu den häufigsten Störungen der biologischen Stufe des Biogasproduktionsprozesses. Aufgrund der wechselnden Substratquantität und -qualität sind Anlagen, die biogene Rest- und Abfallstoffe zur Biogaserzeugung nutzen, besonders betroffen. Die Folgen eines Schaumereignisses können je nach Ausmaß der Schaumbildung unterschiedlich ausfallen. Sie reichen von zusätzlichen Ausgaben für Antischaummittel bis zu Reinigungs- und Reparaturkosten bei Konstruktionsschäden. Die Schaumbildung im Reaktor kann vielfältige Ursachen haben. Diese umfassen eine unvorsichtige Nutzung von risikoreichen Substraten, inadäquates Betriebsmanagement oder technische Fehler. Nicht selten bleibt die direkte Ursache des Schäumens ungeklärt. Obwohl die Schaumbildung im Biogasreaktor ein sehr häufiges Phänomen ist, wurde bis jetzt auf diesem Gebiet nur wenig Forschung betrieben. Die vorliegende Arbeit soll einen Beitrag zur Aufklärung der Ursachen der übermäßigen Bildung von Schaum in Biogasanlagen sowie eine Übersicht über genutzte Schaumbekämpfungsmethoden und ihre Effektivität darstellen. --

    Download Info

    If you experience problems downloading a file, check if you have the proper application to view it first. In case of further problems read the IDEAS help page. Note that these files are not on the IDEAS site. Please be patient as the files may be large.
    File URL: http://econstor.eu/bitstream/10419/70784/1/737356863.pdf
    Download Restriction: no

    Bibliographic Info

    Paper provided by Helmholtz Centre for Environmental Research (UFZ) in its series UFZ Reports with number 01/2013.

    as in new window
    Length:
    Date of creation: 2013
    Date of revision:
    Handle: RePEc:zbw:ufzrep:012013

    Contact details of provider:
    Postal: Permoserstraße 15, 04318 Leipzig
    Phone: ++49 - 0341 - 235-2771
    Fax: ++49 - 0341 - 235-2825
    Web page: http://www.ufz.de/index.php?en=11382
    More information through EDIRC

    Related research

    Keywords:

    This paper has been announced in the following NEP Reports:

    References

    No references listed on IDEAS
    You can help add them by filling out this form.

    Citations

    Lists

    This item is not listed on Wikipedia, on a reading list or among the top items on IDEAS.

    Statistics

    Access and download statistics

    Corrections

    When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:zbw:ufzrep:012013. See general information about how to correct material in RePEc.

    For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (ZBW - German National Library of Economics).

    If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

    If references are entirely missing, you can add them using this form.

    If the full references list an item that is present in RePEc, but the system did not link to it, you can help with this form.

    If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

    Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.