Advanced Search
MyIDEAS: Login to save this article or follow this journal

Der Energiegipfel vom 3. April 2006: Auf dem Weg zu einem Konzept der Zukunft?

Contents:

Author Info

  • Harald Tauchmann
  • Christoph M. Schmidt

Abstract

Angesichts der hohen Bedeutung einer verlässlichen und erschwinglichen Energieversorgung für unsere Gesellschaft ist der anstehende Energiegipfel wünschenswert, er kann aber nur einer von vielen Schritten sein. Zu einem tatsächlichen Erfolg kann er führen, wenn hier die richtigen Rahmenbedingungen vereinbart werden. Keinesfalls kann es aber Aufgabe der Wirtschaftspolitik sein, die Energiepreise zu senken; diese reflektieren vielmehr Knappheiten bei weltweit steigender Nachfrage und das erforderliche Bemühen des Staates, mit dem Energieverbrauch verbundene Umweltbeeinträchtigungen einzudämmen. Einen wichtigen Beitrag zu einer kostengünstigen Energieversorgung leistet die Politik allerdings durch die Schaffung der Voraussetzung für intensiven Wettbewerb. Deshalb ist z.B. die eingeleitete Öffnung des Gasmarktes zu begrüßen, wobei der Ausgestaltung der Durchleitungsregelungen - wie die Erfahrungen im Strommarkt zeigen - besondere Bedeutung zukommt. Sinnvollerweise kann ein energiepolitisches Gesamtkonzept nur auf einen ausgewogenen Energiemix setzen, um flexibel auf Preisschwankungen reagieren zu können und die Abhängigkeit von einzelnen Lieferstaaten zu begrenzen. Hier spielen die Kernenergie, die fossilen Energieträger und die regenerativen Energien allesamt wichtige Rollen. Die Subventionierung einzelner Techniken bzw. Energieträger, mit dem Ziel, sie trotz hoher Kosten in den Markt zu zwingen, ist hingegen als Verschwendung strikt abzulehnen.

Download Info

If you experience problems downloading a file, check if you have the proper application to view it first. In case of further problems read the IDEAS help page. Note that these files are not on the IDEAS site. Please be patient as the files may be large.
File URL: http://repec.rwi-essen.de/files/Pos_06_009.pdf
Download Restriction: no

Bibliographic Info

Article provided by Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung in its journal RWI Positionen.

Volume (Year): (2006)
Issue (Month): (03)
Pages: 7

as in new window
Handle: RePEc:rwi:positi:009

Contact details of provider:
Postal: Hohenzollernstraße 1-3, 45128 Essen
Phone: (0201)8149-0
Fax: (0201)8149-200
Email:
Web page: http://www.rwi-essen.de/
More information through EDIRC

Order Information:
Web: http://www.rwi-essen.de/publikationen/

Related research

Keywords: Energiegipfel; Energieversorgung; Energiepreise; Durchleitungsregelung;

References

No references listed on IDEAS
You can help add them by filling out this form.

Citations

Lists

This item is not listed on Wikipedia, on a reading list or among the top items on IDEAS.

Statistics

Access and download statistics

Corrections

When requesting a correction, please mention this item's handle: RePEc:rwi:positi:009. See general information about how to correct material in RePEc.

For technical questions regarding this item, or to correct its authors, title, abstract, bibliographic or download information, contact: (Sabine Weiler).

If you have authored this item and are not yet registered with RePEc, we encourage you to do it here. This allows to link your profile to this item. It also allows you to accept potential citations to this item that we are uncertain about.

If references are entirely missing, you can add them using this form.

If the full references list an item that is present in RePEc, but the system did not link to it, you can help with this form.

If you know of missing items citing this one, you can help us creating those links by adding the relevant references in the same way as above, for each refering item. If you are a registered author of this item, you may also want to check the "citations" tab in your profile, as there may be some citations waiting for confirmation.

Please note that corrections may take a couple of weeks to filter through the various RePEc services.